• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Streit Zwischen Bund Und Bredo-Werft
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Lückenschluss für 1,3 Millionen Euro

28.02.2019

Garrel Die Bäume sind bereits gefällt. Bald startet der Ausbau der Straßen Im Zuckergrund/Im Karspohl auf eine Breite von 6,25 Metern. Zudem soll die Straße einen 2,50 Meter breiten abgesetzten Gehweg erhalten. Der Gemeinderat sprach sich für die rund 1,3 Millionen Euro teure Baumaßnahme von der Kaiforter Straße bis zur Petersfelder Straße aus. 552 000 Euro sind als Landeszuschüsse eingeplant. Anlieger zahlen Beiträge für den Geh- und Radweg und die Beleuchtung in Höhe von rund 60 000€ Euro. Der Eigenanteil der Gemeinde beläuft sich auf 683 000 Euro.

Damit wird das letzte Teilstück der Ortsentlastungsstraße zwischen der Böseler Straße ins Industriegebiet geschlossen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.