• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Fahrradanhänger aus Garrel prägen die Stadtbilder

26.11.2018

Garrel Wer auf der Suche nach dem größten „Verheirater“ in der Region ist, der kommt an Garrel nicht vorbei: Das Roland Werk an der Industriestraße produziert in großen Mengen Laufräder. Die 35 Mitarbeiter „verheiraten“ Nabe, Felge und Speichen. „Hochzeitsgäste“ waren jetzt die Männer der Gruppe Mann ü 60, über 50 Männer folgten den Ausführungen des Geschäftsführers Thomas Kalkhoff.

Große Stückzahlen sind nicht das Geschäft der Garreler. Sie setzen auf Qualität statt auf Masse. Millimetergenaues Arbeiten ist entscheidende Voraussetzung für die hochwertigen Laufräder. Bis zu 10 000 verschiedene Kombinationen sind möglich. Entsprechend groß ist auch das Lager. Für den Besucher stellt sich das Lager als großes Durcheinander von Paletten, Paketen und Kisten dar. Dank eines ausgeklügelten Warenwirtschaftssystems wissen die Mitarbeiter genau, welches Teil wo deponiert ist.

Die Teile werden zusammengestellt und gehen dann in die Produktion. Seinen Mitarbeitern bescheinigte Kalkhoff Weitblick: Einige Teile hätten eine Lieferzeit von einem Jahr.

Aufgrund der vielen Varianten sieht sich das Roland Werk als Problemlöser. „Wir helfen den Kunden, das gewünschte Laufrad in einer sehr guten Qualität zu bekommen“, erklärt Thomas Kalkhoff die Firmenphilosophie. „Qualität ist unser Geschäft“. Ob E-Bike, Tourenrad, Mountainbike oder Rennrad – jedes Rad braucht andere Laufräder. Das Werk in Garrel produziert auch Kleinserien.

Fahrradanhänger sind ein weiteres Produkt. Da der Verkehr in Städten immer mehr eingeschränkt werde, nicht zuletzt wegen der Fahrverbote, suchten viele Firmen Transportlösungen mit einem Fahrrad. Dafür ist das Roland Werk gerüstet. In jüngster Zeit habe man für eine Großstadt einen speziellen Anhänger entwickelt und produziert, mit dem Rasenmäher und Reinigungsgeräte an den Einsatzort gebracht werden können.

Für den Kunden war auch wichtig, dass man jeden Einsatzort schnell erreichen und die Zahl der Mitarbeiter reduziert werden könne. Fahrradanhänger aus Garrel gehören in Deutschland zum Straßenbild.

Garrels Männer über 60 zeigten sich beeindruckt und wissen jetzt auch, warum das Werk so groß ist: Alle Laufräder werden einzeln verpackt, ein großes Volumen entsteht. Außerdem gibt es ein riesiges Lager. Kaufen kann man in Garrel nicht. Das Roland Werk liefert ausschließlich an den Fachhandel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.