• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Politik: Gemeinderat votiert für Breitbandausbau

26.09.2019

Garrel Die Gemeinde Garrel wird sich an einem weiteren Förderprogramm für den Breitbandausbau in der Gemeinde beteiligen. Das hat der Gemeinderat jetzt einstimmig entschieden. Das allerdings wird nicht ganz günstig: Auf insgesamt 2,7 Millionen Euro beläuft sich alleine der Anteil der Gemeinde Garrel für die nächsten vier Jahre, pro Jahr rund 675 000 Euro. Der genaue kommunale Anteil könne aber erst nach der Ausschreibung ermittelt werden, machte Bauamtsleiter Ewald Bley deutlich. Mit diesen Mitteln sollen die Wirtschaftlichkeitslücken beim Breitbandausbau geschlossen werden.

Verlegt werden sollen Glasfaseranschlüsse bis ins Haus (FTTH). Allerdings kann das Projekt, das vom Bund und vom Land gefördert wird, erst im kommenden Jahr starten. In der Gemeinde Garrel könnten in diesem Programm rund 600 unterversorgte Anschlüsse mit schnellem Internet versorgt werden. Betroffen sind ausschließlich Anschlüsse mit einer Leistung von weniger als 30 Mbit/s. Diese liegen vor allem im Außenbereich. Der Garreler Ortskern etwa ist bereits mit schnellem Internet versorgt. Mit diesem Programm, so Bauamtsleiter Bley, soll die Gemeinde nahezu vollständig mit schnellem Internet versorgt sein. „Eine 100-prozentige Abdeckung werden wir aber nicht hinbekommen.“

Eine „enorme Summe“, betonte SPD-Ratsherr Tobias Bohmann, der allerdings kein Zweifel daran ließ, dass Handlungsbedarf bestehe, auch wenn eigentlich der Bund in der Pflicht sei. Auch Ratsvorsitzender Herbert Holthaus betonte, dass „eine vernünftige Infrastruktur“ zur Verfügung gestellt werden müsse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.