• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Dieses Halteverbot sorgt für Verwirrung

07.09.2018

Garrel Am Montag starten die Bauarbeiten auf der B 72, die zu einer teilweisen Vollsperrung führen werden. Die Umleitungen sind bereits ausgeschildert. Auch in Garrel laufen die Vorbereitungsarbeiten. Auf der Kreuzung Petersfelder Straße/Hauptstraße sowie Böseler Straße/Hauptstraße sind die provisorischen Ampeln bereits (teilweise) errichtet.

Für einige Verwirrung sorgt allerdings, dass entlang der gesamten Straße ein absolutes Halteverbot verhängt worden ist. Dieses Halteverbot gilt ab diesen Freitag, 7. September, 9 Uhr. Da die Schilder stellenweise auch an den Parkbuchten aufgestellt wurden, vermuteten nun viele Garreler, dass auch das Parken in den Parkbuchten während der Umleitungsphase verboten sein soll.

Nach Auskunft des Landkreises Cloppenburg betreffen die Halteverbote aber lediglich die Straße, bedeutet: Post oder Paketdienste dürfen nicht mehr auf der Hauptstraße anhalten, um auszuladen. Wer sich nicht an das Halteverbot hält, dem droht ein Bußgeld. Punkte in Flensburg gibt es allerdings nicht.

Weiterhin geparkt werden darf aber in den Parkbuchten entlang der Hauptstraße – auch wenn es während der Umleitungsphase auf der Hauptstraße eng werden wird. Denn auch Lastwagen werden deutlich mehr im Ortskern unterwegs sein – und sich auch mal begegnen.

Reiner Kramer
stv. Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2901

Weitere Nachrichten:

Landkreis Cloppenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.