• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Meldeergebnis um 100 Prozent gesteigert

06.11.2018

Gehlenberg Mit großem Erfolg führte der Rassekaninchenzuchtverein I 20 Friesoythe die 50. Kreisverbandsschau des Oldenburger Münsterlandes mit angeschlossener Lokalschau im Kulturzentrum Mühlenberg in Gehlenberg durch. Viele Züchter nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Tiere dem Publikum vorzustellen und so gab es das beste Meldeergebnis seit Jahren. Über 400 Anmeldungen wurden registriert, die schon tags zuvor durch ein sechsköpfiges Preisrichterteam unter der Leitung von Obmann Johannes Vrieling aus Nordhorn bewertet wurden.

Zur Eröffnung der Schau am Samstagnachmittag konnte der Vorsitzende Thomas Rickermann zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter die Schirmherrin der Jubiläumsveranstaltung Silvia Breher (MdB), Karl-Heinz Bley (MdL), den stellvertretenden Landrat Bernhard Möller, den stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Josef Wilhelm und Georg Hogeback vom Landesverband.

In seinem Grußwort betonte Josef Wilhelm den Wandel der Kaninchenzucht im Laufe der vergangenen 50 Jahre. Wirtschaftliche Interessen stünden heute kaum noch im Vordergrund, Kaninchenzucht sei zu einem Hobby der Tierliebhaber geworden. Georg Hogeback stellte erfreut das um 100 Prozent gestiegene Meldeergebnis und die Steigerung der Qualität im Zuchtbereich in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Er erinnerte auch daran, dass vor 50 Jahren der Kreisverband mit nur wenigen Vereinen aus der Taufe gehoben wurde, seitdem ständig gewachsen sei und derzeit 13 Mitgliedsvereine mit 189 Züchtern habe.

Viel Lob gab es auch von Karl-Heinz Bley für die Vorarbeit der Ausrichter, einen Glückwunsch für die neuen Kreismeister und für die Jugendlichen unter den Züchtern eine Anerkennung, dass sie mit ihrem Hobby dem Tier- und Umweltschutz einen guten Dienst erweisen. Silvia Breher wünschte als Schirmherrin der Schau einen guten Verlauf und allen Züchtern weiterhin viel Erfolg mit ihrem Hobby und der Nachwuchsförderung.

Für Heinz Bley, der seit 25 Jahren Mitglied im Verein ist und sich aktiv am Vereinsleben beteiligt, gab es eine Urkunde und eine Plakette als Anerkennung.

Die Bewertung der Zuchttiere durch die Preisrichter zeigte auch diesmal wieder, dass die Züchter ihr Handwerk verstehen. Alle Tiere wurden den drei besten Wertungsstufen zugeordnet. Mit der Vielzahl der ausgestellten Rassen und Farbschlägen gab es in der Endabrechnung demnach auch eine große Anzahl von neuen Kreismeistertiteln zu vergeben (Ergebnisse s. Infobox).

Die Ergebnisse der Schau

Der Rassezuchtkaninchenverein (RZKV) I 20 Friesoythe konnte mit 1934 Punkten in der Gesamtwertung bei den Senioren den Titel erringen, gefolgt vom RZKV I144 Kroge-Ehrendorf mit 1930,5 Punkten und dem RZKV I 88 Cloppenburg mit 1925,5 Punkten. Die Jugendkreismeisterschaft ging an den RKZV I 4 Dinklage (968 P.) und die beste Zuchtgruppe präsentierte Thomas Rickermann mit der Rasse Deilenaar (388,5 P.).

Folgende Aussteller konnten die Urkunden für ihre Meisterschaft in Empfang nehmen: Erwin Götting (D.Riesen, weiß), Heinz Bley (D. Riesenschecken, s/w), Cordula Jansen (D. Widder, wildf.), Josef Hammersen (Helle Goldsilber), Heinz Bley (Großchinchilla), Helmut Lanfermann (Meckl. Schecken, s/w), Horst Weinert (Blaue Wiener), Hugo Rosenwinkel (Karl-Heinz Behnke (Blaue Holicer), Martin Albers (Sachsengold),Josef Meyer (Rhönkaninchen), Christoph Cloer (Perlfeh), Norbert Rechtien (Kleinsilber, schwarz), Alfons Weinobst (Englische Schecken, s/w), Günter Suther (Marderkaninchen, blau)Helmut Johannes (Russen, s/w), Georg Hogeback (Zwergwidder,wildf.), Klaus Elberfeld (Zwergwidder,hav. farbig), Wolfgang Vorwerk (Zwergwidder, blau/weiß), Michael Macke (Zwergwidder, hav. weiß), Lisa Högemann (Hermelin RA), Hubert Osterkamp (Farbezwerge, rot), Werner von Barany (Farbenzwerge, sep. farbig), Irmgard Brinker (Farbenzwerge (hototfarbig), Michael Macke (Farbenzwerge, rhönfarbig),Günter Högemann (Satin elfenbein RA), Alfons Loots (Castor- Rexe), Alfred von Barany (Zwerg-Rexe, castorf.), Anja Thien (Löwenköpfchen, rhönf.) und Norbert Rechtien (Kleinsilber,graubraun). Kreismeister bei den Jugendlichen wurden Eric Janis Lippold (D. Kleinsilber, wildf.), Lea-Marie Körte (Kleinsilber, gelb), Sandrina Lippold (Zwergwidder, wildf.), Anton Rechtien (Zwergwidder, weiß RA), und die Zuchtgemeinschaft Borchers (Hermelin RA).

Bei der gleichzeitig stattfindenden Lokalschau konnte Thomas Rickermann gleich fünf Titel als Vereinsmeister mit der Rasse Deilenaar erringen: Meisterschaft der Senioren, beste Zuchtgruppe, beste drei vorgemeldeten Tiere, bester Rammler und beste Häsin. Die weiteren Vereinsmeisterschaften gingen an Rena Rickermann (Jugendmeister mit Zwergfarben), Alfons Weinobst (Engl. Schecken, s/w), Josef Meyer (Rhönkaninchen), und Rena Rickermann (Zwergwidder, wildf.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.