• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

VEREINSLEBEN: Gerd Hodes seit 60 Jahren Altenoyther Schütze

23.04.2009

FRIESOYTHE Beim Schützenverein Altenoythe deuten alle Zeichen auf das große Jubiläum im kommenden Jahr hin. Auf der Mitgliederversammlung in der vereinseigenen Schießhalle kündigte Vorsitzender Hans Schnarhelt an, dass anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Schützenvereins Altenoythe im Jahr 2010 das Kreisschützenfest in Altenoythe stattfindet. Es soll eine Chronik über die 100-jährige Geschichte erstellt werden. Alle Schützenvereine und Bruderschaften der Stadtgemeinde sollen eingeladen werden. Erstmals in der Vereinsgeschichte soll zum Jubiläum vier Tage, von freitags bis montags Schützenfest gefeiert werden. Schon jetzt wird gebaut, die Schützenhalle erhält einen Anbau von rund 30 Quadratmetern.

Große Jubiläumsfeier

„Unser Jubiläum wird etwas ganz großes“, kündigte Schnarhelt an. Feiern dürfen auch treue Mitgleider: Für 60-jährige Vereinstreue wurde Gerd Hodes, für 50-jährige Vereinstreue August Cloppenburg und Fritz Grieme geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft: Anton Albering, Paul Schnarhelt und Helmut Schnarhelt. Seit 25 Jahren dabei sind: Bernd Röttgers, Georg Banemann, Werner Speckmann, Heinz-Josef Schumacher, Josef Hanneken, Johannes Cloppenburg, und Clemens Wieborg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rückblick: Für den verhinderten Jugendschießwart Siegfried Meyer berichtete Schießmeister Andreas Tholen über Erfolge bei den Nachwuchsschützen, etwa sicherten sich die Junioren beim Gemeindepokalschießen den 1. Platz und Katharina Schoon die Bronzemedaille bei den Kreismeisterschaften. Lob zollt Tholen dem Jugendschießwart, der die Jugendlichen nicht nur an ein hohes Leistungsniveau herangeführt habe, sondern die anfänglich kleine Gruppe stark vergrößert habe. Dehalb könne Meyer die Aufsicht nicht mehr alleine leisten und brauche Unterstützung. Spontan stellten sich drei Schützen als Helfer zur Verfügung.

Thomas Rohe wurde Kinderkönig und zur Königin erwählte er sich Anke Wieborg. Scheibenkönigin wurde Katharina Schoon. Dank zollte Deeken der Bevölkerung, die über 4000 Euro für das Kinderschützenfest spendete.

Kaiserschießen nun jährlich

Als Schießmeister berichtete Andreas Tholen, dass der II. Zug die drei Vereinspokalschießen gewonnen habe. Gerd Timmermann wurde zweifacher Kreismeister, zudem gab es mehrere zweite und dritte Plätze in allen Wertung. Beim Gemeindepokalschießen der ehemaligen Gemeinde Altenoythe habe man alles gewonnen, was zu gewinnen gab, neben dem Wanderpokal wurde Hans Neiteler Gemeindekönig und Bernd Cloppenburg Gemeindekaiser.

Andreas Tholen und Ehefrau Petra regierten als Königspaar. Den Kaiserpokal der ehemaligen Könige sicherte sich Hans Neiteler. Berthold Böhmann wurde beim Schützenfest als Schütze des Jahres ausgezeichnet. Künftig soll in jedem Jahr ein Kaiser ausgeschossen werden und nicht wie bisher alle fünf Jahre. Beim Abschreiten der Schützenfront darf die Königin künftig mit dabei sein.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.