• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Grundstein gelegt

02.04.2011

Bauzeichnungen, die aktuelle Ausgabe der NWZ , Urkunden und   eine Gedenkmünze des Stadtjubiläums steckte Nikolaus Hüls, Vorstandsmitglied der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe, in den Grundstein des Erweiterungsbau der Friesoyther Geschäftsstelle. In seiner Begrüßungsrede ging Vorstandsmitglied Johannes Wilke auf die rege Bautätigkeit im Kern der Stadt Friesoythe ein und war sich sicher, dass durch den Anbau der Friesoyther Filiale das Stadtbild in der Kirchstraße eine erhebliche Aufwertung erfahre. Das neue Gebäude ist seit dem 8. November 2010 in Bau und bietet der Bank nach seiner Fertigstellung am Ende des Jahres rund 900 Quadratmeter zusätzliche Fläche. Hier soll, neben einem erweiterten Selbstbedienungsbereich Platz für Schulungsräume und Ausstellungen entstehen. Aufsichtsratsmitglied Gerhard Lukassen lobte den Bau als eine „zukunftsweisenden Entscheidung“, der durch den Ertrag der Bank gerechtfertigt werde. Egon Kruse, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Friesoythe, freute sich ebenfalls über den raschen Baufortschritt und sicherte eine andauernde Unterstützung durch die Stadt Friesoythe zu.

Die Filiale der Spar- und Darlehenskasse verfügt nach der Fertigstellung über eine gesamte Nutzfläche von 3000 Quadratmetern. Die Kosten des Anbaus betragen 2,7 Millionen Euro.

Kumm eis in, sett di daol“, mit diesem Lied begrüßten Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Markhausen die achtköpfige Jury zum schulinternen 24. plattdeutschen Vorlesewettbewerb, den die Oldenburgische Landschaft auf Landesebene organisiert. Schulleiter Josef Trenkamp hieß Schüler und Jury zum Wettbewerb willkommen. Zur Jury gehörten neben Trenkamp und Maria Rießelmann, Rektor a.D. Theo Rüwe, Margret Abeln und Hanna Timme vom Heimatverein, Edith Willing-Hillen, Ida Diekgers und Elisabeth Stuntebeck. Insgesamt beteiligten sich 14 Schüler. Nach den Bewertungskriterien Aussprache, Sinnerfassung und Lesetechnik entschieden sie, dass in der dritten Klasse Tanja Banemann vor Theresa Barlage, Lisa-Marie Rolfes und Julia Kuper gewannen. Melanie Schulte hatte in der vierten Klasse die Nase vorne, zweite wurde Katrin Fürup vor Henriette Kösjan und Anne Kessing.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als einen „optimalen Platz“ bezeichnete die Präsidentin des Sängerbundes „Concordia“ im Alten Amtsbezirk Friesoythe, Annelene Laing, den Standort Europaplatz für das Festzelt des 79. Bundessängerfestes in Friesoythe. Ausrichter in diesem Jahr ist der Männergesangverein und der Frauenchor Friesoythe. Das diesjährige Sängerfest findet vom 14. bis zum 15. Mai statt und steht unter dem Motto „Singen bewegt!“. Auch in diesem Jahr informierte sich der Vorstand des Sängerbundes über den Fortschritt der Planungen. Bernd Elsen, 1. Vorsitzender des Männergesangvereins, setzte den Vorstand des Sängerbundes über den Stand der Planungen in Kenntnis, die sich sehr zufrieden zeigten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.