• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

KLJB: „Haben hart gearbeitet“

26.01.2010

FRIESOYTHE „Wir von der Katholischen Landjugendbewegung Friesoythe dürfen ruhig ein wenig stolz auf uns selbst sein, wir haben viele Aktivitäten auf die Beine gestellt, dabei hart gearbeitet, soziales sowie christliches Engagement gezeigt und unsere Freizeit gemeinsam sinnvoll gestaltet“, eröffnete KLJB-Sprecherin Anna Tepe die Generalversammlung im Franziskushaus in Friesoythe.

Ernteball ein Erfolg

Der Jahresrückblick wurde von Marius Ortmann vorgetragen. Als den Höhepunkt des Landjugendjahres bezeichnete er den Erntedankgottesdienst mit dem Binden des Erntekranzes, das Ausschmücken der Kirche sowie den großen Ernteball in der Scheune der Familie Bullermann in Schillburg.

Die traditionelle Tannenbaumaktion zu Beginn des Jahres bezeichnete Ortmann als großen Erfolg, man habe sich über Einnahmen von mehr als 2000 Euro freuen dürfen. Erstmals wurde für die Mitglieder ein mehrtägiges Zeltlager in Holdorf am Heidesee organisiert. Mit einer Spende von 5000 Euro für das Togoprojekt des Bezirksverbandes der KLJB des Oldenburger Landes stellte die Friesoyther Landjugend den größten Betrag zur Verfügung.

Auf der Versammlung wurden mehrere Ausschüsse gebildet, die für die Organisation einer Karnevalveranstaltung, für einen Peiterbult, den Ernteball, das Zeltlager sowie den Budenaufbau im anstehenden Jahr zuständig sind.

Wichtige Gemeindearbeit

Präses Pastoralassistentin Nicole Reinke leitete eine Besinnung während der Versammlung. Die Landjugendarbeit lobte sie als wichtig und wertvoll für die ganze Pfarrgemeinde.

Bei den anstehenden Wahlen wurde ein gleichberechtigtes Vorstandsteam gewählt, hierzu gehören: Anna Tepe, Bastian Bley, Thorsten Anneken, Andrea Dumstorff, Bastian Warnken, Verena Brinkmann und Anne Kruthoff.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.