• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Ausbildung: Handwerk hat „sehr guten Nachwuchs“

21.01.2012

CLOPPENBURG Für Kreishandwerksmeister Günther Tönjes war die Auszeichnung von zehn jungen Handwerkerinnen und Handwerkern wie eine Siegerehrung. Die zehn jungen Gesellen hatten im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend auf Landes- und Kammerebene hervorragende Leistungen gezeigt. Neben den zehn Gesellen begrüßte Tönjes die Eltern, Lehrherren und Vertreter der Handwerksinnungen in der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg.

„Ihr Erfolg zeigt, dass es im Handwerk nicht nur guten, sondern auch sehr guten Nachwuchs gibt“, betonte der Kreishandwerksmeister. „Sie gehören zu den Besten Ihrer Zunft und Ihres Jahrgangs, und darauf können und sollten Sie aufbauen“, betonte Tönjes vor der Auszeichnung. Er hoffe, dass der Erfolg für die sich noch in der Ausbildung befindenden jungen Menschen ein Ansporn sei: „Nicht nur die Handwerker, sondern auch unsere Wirtschaft und Gesellschaft benötigen mehr denn je engagierte Menschen, die ihr Können in der Praxis beweisen.“

Tönjes befürchtet, dass in Zukunft immer mehr Hochschulabsolventen zur Verfügung stehen, es aber an Handwerkern fehlen wird. Die Hochschulabsolventen zeigten trotz fundierten Wissens deutliche Schwächen, wenn es gelte, die Theorie auf die Lösung praktischer Probleme anzuwenden. Für Tönjes ist die Verzahnung von Theorie und Praxis durch das duale System, den Betrieb, die Berufsschule und die überbetriebliche Ausbildung ein zentraler Punkt der Lehrlingsausbildung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tönjes zeigte die Fortbildungsmöglichkeiten im Handwerk auf. Vom Fachwirt des Handwerks bis hin zum Meister reichten die Möglichkeiten. Mit bestandener Meisterprüfung habe man auch die Berechtigung ein Studium aufzunehmen. „Handwerk und Gesellschaft sind in Zukunft auf Persönlichkeiten wie Sie angewiesen. Auch diese Erkenntnis darf Sie heute, liebe Kammer- und Landessieger, stolz machen“, so Tönjes.

Folgende Kammersiegerinnen und Kammersieger wurden ausgezeichnet:

Marc Diekmann, Emstek, Anlagemechatroniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (Lehrbetrieb Horst Kaminski, Cloppenburg).

Renate Beier, Emstek, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei (Lehrbetrieb Bäckerei Punte, Schneiderkrug).

Inna Boxberger, Emstek, Maßschneiderin, Schwerpunkt Damen (Lehrbetrieb Britta Zurwellen, Goldenstedt).

Melanie Eilers, Apen, Orthopädieschuhmacherin (Lehrbetrieb Heinrich Drees, Schuhwaren-Einzelhandel und orthopädischer Schuhmacher, Friesoythe).

Johannes Witte, Haselünne, Tischler (Ausbildungsbetrieb MB Holz-Design, Garrel, konnte studienbedingt nicht teilnehmen.

Landessieger:

Michael Greten, Löningen, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (Lehrbetrieb Frank Lanfermann, Essen).

Marius Anußek, Quakenbrück, Klempner (Lehrbetrieb Walter Spille, Essen).

Wilm Diekmann, Garrel (Schneiderwerkzeugmechaniker, verhindert).

Eigentlich sollte auch ein Bundessieger geehrt werden. Heinrich Ehnert (Metallbauer, Fachrichtung Metallgestaltung (Lehrbetrieb Alfred Bullermann, Friesoythe) konnte die lange Anreise aus Dresden aber nicht antreten. Die Auszeichnung nahm Ausbildungsmeister Bullermann entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.