• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Paketaktion in Harkebrügge: Kein Baum ohne Geschenke

15.12.2020

Harkebrügge Mit einer Paketaktion der besonderen Art wollen die Harkebrügger auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen setzen. „Viele Familien und auch Alleinstehende werden von der Friesoyther Tafel das Jahr über mit kostengünstigen Lebensmitteln versorgt. Sie alle stehen auch vor dem Weihnachtsfest. Auch sie sollen zu Weihnachten leuchtende Augen bekommen“, sagt Hannelore Lücking aus Harkebrügge. Zusammen mit Tanja Rastedt hat sie die Aktion „Individuelles Gabenpaket“ organisiert, wozu die Kolpingfamilie Harkebrügge und der Ortsverein Harkebrügge in Zusammenarbeit mit der Friesoyther Tafel aufgerufen hatte.

Seit 2011 gibt es diese soziale Aktion. Inzwischen hat sich die Paketaktion zu einem festen Bestandteil in der vorweihnachtlichen Zeit entwickelt. Der Aufruf fiel in der Bevölkerung auf eine große Resonanz. Die Zahl der Nutzer der Friesoyther Tafel sei immer noch groß. Um so mehr zeigen sich die beiden Organisatoren erfreut, dass viele Familien, aber auch Einzelpersonen Pakete für die Menschen gepackt haben, die sich viele Dinge aus finanzieller Not nicht leisten können. Damit beschenkt werden nicht nur ganze Familien, sondern auch Einzelpersonen, die gerade jetzt wegen der Pandemie allein sind. Im Vorfeld konnten sich die Spender eine „Patenfamilie“ aussuchen.

Insgesamt 60 Pakete stapeln sich in der Garage von Tanja Rastedt am Drosselweg in Harkebrügge. „Verteilt werden die Gabenpakete dann bei der letzten Lebensmittelausgabe vor dem Heiligabend“, sagt Rastedt. Alles läuft natürlich sehr vertraulich ab. Namen und Anschriften sowohl vom Empfänger als auch vom Spender bleiben geheim. „Wir wissen auch nichts über den Inhalt der Pakete. Letztlich soll es ja auch eine Weihnachtsüberraschung werden“, so Lücking. „Mit der Vertraulichkeit ist auch gewährleistet, dass niemand von der Hilfsbedürftigkeit eines anderen erfährt“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.