• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

BILANZ: Heimatverein will Cappeln ausgestalten

29.03.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]CAPPELN CAPPELN/HZ - Manfred Plog führt nach einstimmiger Wiederwahl weiter den Heimatverein Cappeln. Auch in den übrigen Wahlen erteilten die Heimatfreunde bei der Generalversammlung im Saal Varelmann den vorgeschlagenen Kandidaten ihr einstimmiges Votum. Stellvertretende Vorsitzende bleiben Jochen Freese, Ludger Brokamp und Günter Suhrenbrock. Neu hinzu kommt Eduard Bührmann. Schriftführerin bleibt Henriette Olliges. Die Kasse übernimmt Reinhold Hilgefort von August Ovelgönne.

In seinem Bericht zog Plog eine positive Bilanz. Er erinnerte an die Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Vereinsbestehen und das Zehnjährige des Heimatblattes „Dörp Echo för Cappeln un ümtau". Weitere Veranstaltungen, wie ein Klönabend, eine Sommerfahrt und ein Winterspaziergang hätten sehr gute Resonanz gefunden. Über eine gesunde Finanzlage des Vereins berichtete Schatzmeister August Ovelgönne. Der Vorsitzende würdigte die Verdienste von Ovelgönne, und bat darum, dass er sich weiter für die Vereinsbelange.

Über die Aktivitäten der Volkstanzgruppe Cappeln-Emstek berichtete Rudolf Arkenau. Um aktionsfähig zu bleiben, suche die Gruppe weitere Mitglieder. „Frauen und Männer, die Freude am Volkstanz haben und die Geselligkeit lieben, sind willkommen", so Arkenau.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Bericht des Leiters der Radwandergruppe, Alfons Marischen befindet sich diese im Aufwind. 2004 wurden bei 13 Touren 332 Teilnehmer registriert. Das bedeutet ein Plus um rund ein Drittel gegenüber 2003. Für die kommenden Monate stehen neun Touren an.

Zu den primären Aufgaben des Heimatvereins gehört weiter die Ausgestaltung des Ortes. So ist etwa an das Aufstellen von Ruhebänken gedacht. Die Ferienpassaktion des Gemeindejugendringes unterstützt der Heimatverein mit einer Rallye und einer Grillfete auf dem Dorfplatz.

Für den 1. Mai steht eine Maitour an. Vom 25. bis 28. Mai ist eine Busreise nach Prag geplant. Nach den Sommerferien soll eine Radtour folgen. Mit dem Musikverein und der Feuerwehr planen die Heimatfreunde am 2. Oktober einen Laternenumzug. Weitere Termine sind ein Klönabend (11. November) und der Weihnachtsmarkt (10. und 11. Dezember).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.