• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Helfer verzeichnen 44 Einsätze

09.02.2013

Cloppenburg „Wir haben viel geleistet“, blickte Ortsbeauftragter Gerhard Fangmann stolz auf der Generalversammlung des Fördervereins des Technischen Hilfswerks (THW) auf das vergangene Jahr zurück. 2012 waren die ehrenamtlichen Helfer 44 Mal zum Einsatz gerufen worden. Einen Taucheinsatz, sieben technische Hilfeleistungen und 36 Ölwehreinsätze galt es für die Helfer zu bewältigen. Zusätzlich wurden rund 17 500 Stunden ehrenamtlich für Ausbildung und technische Dienste geleistet.

Mit besonderem Stolz blickte Fangmann auf das 60-jährige Bestehen des Ortsverbandes, das gleichzeitig mit der Einweihung der durch den Landkreis vorgenommenen Neu- und Umbauten gefeiert worden war. „Es war ein gelungenes Fest, beim anschließenden Tag der offenen Tür haben sich rund 4000 Besucher ein Bild vom THW gemacht“, so Fangmann.

Gleichzeitig dankte er dem Vorstand des Fördervereins für die geleistete Arbeit und Unterstützung. „Ohne den Förderverein wären viele notwendige Anschaffungen nicht möglich“, so Fangmann weiter.

Franz Hinners als Vorsitzender des Fördervereins zeigte sich zufrieden mit dem Jahr 2012. Der Mitgliederstand sei nahezu konstant und der Förderverein stehe gut dar, so Hinners.

Bevor die Versammlung zu Ende ging, konnte Ortsbeauftragter Fangmann noch eine Ehrung an einen Helfer übergeben: Christian Flerlage wurde für zehnjähriges Engagement geehrt. Der Ortsverbandsleiter würdigte Flerlages Werdegang.

Eingetreten war er in die Jugendgruppe und nun sei er ausgebildeter Bergungshelfer, Atemschutzgeräteträger, Mitglied der Schnelleinsatzgruppe und bei den Bergungstauchern aktiv. „Christian hat blaues Blut! Sein Werdegang sollte Vorbild für möglichst viele Junghelfer sein“, wünschte Fangmann zum Abschluss.

Im Anschluss an die Versammlung wurde zum traditionellen Fischessen mit Förderern und befreundeten Hilfsorganisationen sowie Vertreter des Landkreises eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.