• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Historische Alkovenwand erstrahlt in neuem Glanz

15.03.2013

Cloppenburg Das Schmuckstück im Eingang des Museumsdorfes Cloppenburg, die Alkovenwand, ist fast vollständig restauriert worden. Das teilten die Verantwortlichen des Museumsdorfs am Donnerstag mit. Damit ist eine wochenlange Arbeit nahezu abgeschlossen.

Die Alkovenwand gilt nicht nur wegen ihrer Größe – sie ist über sechs Meter lang – und ihrer Schnitzereien, sondern vor allem wegen der vier Malereien als ein herausragendes Zeugnis ostfriesischen Kunsthandwerks. Die Malereien zeigen Szenen aus der Josefslegende.

Ursprünglich, so teilten die Verantwortlichen des Museumsdorfs mit, stand die Wand in einem Hof im Kirchspiel Landschaftspolder im Rheiderland. Ein wohlhabender Landwirt hatte sie zum Schmucke seines Hofes im 18. Jahrhundert anfertigen lassen. Als die Hofgebäude abgerissen wurden, konnte die Wand gerettet werden und kam in den Kunsthandel. Sie wurde gekürzt und zum Teil neu gestrichen. Ein wohlhabender Hamburger ließ sie in seiner Privatwohnung einbauen. Auf Umwegen sei sie dann in das Museumsdorf gelangt, wo sie in der Münchhausenscheune eine würdige Aufstellung fand.

Im Laufe der Jahre bildeten sich jedoch störende Risse im Holz. Diese wurden nun in mehrwöchiger Arbeit wieder geschlossen. „Die größte Herausforderung bei diesem Auftrag war es, einen geeigneten Kitt zu finden, um die Risse damit zu füllen“ erklärt Diplom-Restauratorin Anja Hänisch. Der Füllstoff müsse alterungsstabil und elastisch zugleich sein. Nur so könne verhindert werden, dass die Kittung als harter Keil fungiere, wenn die Holzpaneelen Luftfeuchtigkeit aufnähmen und sich ausdehnten.“

Spätestens am kommenden Wochenende werden die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen sein. Von da an können die Museumsbesucher die Alkovenwand wieder in ihrer ganzen Schönheit bewundern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.