• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Höhenangst für Baumkletterer tabu

15.12.2014

Lohne Dieser Job ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Seit der vergangenen Woche sind drei Baumkletterer im Hopener Wald aktiv. Im Auftrag der Stadt Lohne entfernen sie abgestorbene Äste von Eichen und Buchen entlang der Wege zwischen der Siedlung Hopen-West und der Burg Hopen. Dabei klettern die drei Männer in die Baumkronen in bis zu 25 Meter Höhe.

Trotz nasskalter Witterung, der Job mache ihnen Spaß, versichert Joshua Feldmann. Der 26-Jährige aus Huntlosen bei Oldenburg hat sich vor einem Jahr als Baumkletterer selbstständig gemacht. Unterstützt wird er von seinem Bruder Jan Feldmann und dem freiberuflichen Kollegen Paul Moser.

80 Bäume müssen die drei Waldarbeiter im Hopener Wald besteigen. Weil ein Hubwagen auf den Wegen keinen Platz findet, sei der Einsatz der Kletterer notwendig, so Joshua Feldmann. Abgesägt werden Äste, die drohen, bei starken Winden auf die Wege zu stürzen. Nur im Herbst, wenn die Blätter gefallen sind und keine Vögel mehr brüten, können diese Arbeiten gemacht werden, wie die Stadt Lohne mitteilt.

Spaziergänger können sich also ab sofort wieder sicher fühlen – zumindest im Hopener Wald.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.