• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Kab: Johannes Grummel gibt nach 33 Jahren Vorsitz ab

20.10.2011

FRIESOYTHE An der Spitze der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Friesoythe gab es auf der Jahreshauptversammlung im Franziskushaus einen Wechsel. Nach 33 „Dienstjahren“ stand Johannes Grummel für eine erneute Kandidatur als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung. Sein Nachfolger wurde Franz Brüggemann. Als zweite Vorsitzende ist Maria Bohlsen neu in das Führungsgremium gewählt worden. Grummel gehört als dritter Vorsitzender aber weiter zum Vorstand. Prälat Bokern dankte Grummel für sein großes Engagement als Vorsitzender zu Gunsten der KAB. In den 33 Jahren seiner „Amtszeit“ habe er sehr viel bewegt und Gutes getan. Für die Adventsfeier im kommenden Jahr kündigte Bokern an, sein Amt als Präses aufgeben zu wollen.

Gewählt wurden zudem: Kassenwartin: Hanna Steine­mann; Schriftführer: Hermann Tepe; Beisitzer: Annemie Langen und Margaretha Kock; Bannerträger: Hermann Rademacher, Hermann Bohlsen, Ernst Moormann, Heinrich Frerichs und Bernd Janssen; Kassenprüfer: Klaus Lange und Ernst Moormann. Mit einem von Präses Prälat Alfons Bokern zelebrierten Gottesdienst wurde die Versammlung eingeläutet. „Bei uns hat sich einiges getan“, betonte der Vorsitzende der KAB, Johannes Grummel in seinem Jahresbericht und bezeichnete das Vereinsleben als sehr aktiv und engagiert. Er listete ein 19 Punkte umfassendes Veranstaltungsprogramm auf. Der Vorsitzende lobte die Mitglieder für ihr großes Interesse an der Arbeit der KAB. Zu den religiösen Veranstaltungen gehörten Prozessionen, Wallfahrten nach Bethen, Hede und Lage sowie Gottesdienste und eine Rosenkranzandacht.

Das soziale Wirken wurde insbesondere durch einen Hilfstransport nach Litauen unterstrichen. „Die Freude über die Spenden ist vor Ort immer sehr groß, in Altenheimen oder Kindergärten gibt es nur strahlende Gesichter, wenn die Friesoyther ihre Hilfsgüter bringen“, betonte Grummel. Mit einer Tombola beteiligte sich die KAB am Pfarrfest und erwirtschaftete 600 Euro zu Gunsten Hilfsbedürftiger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.