• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Jugendarbeit bleibt Schwerpunkt

15.11.2011

GARREL Fast alle Vereinsmitglieder hat der erste Vorsitzende Günther Meyer zur Generalversammlung des Musikvereins Garrel von 1920 im Saal der „Bürgerklause“ in Garrel begrüßen können. Meyer bedankte sich bei allen Musikern und den Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz in den vergangenen Monaten.

50 Auftritte und 53 Übungsabende standen in den vergangenen Monaten an. Am häufigsten haben daran Martin Brauner, Gisela Brauner und Günther Meyer selber teilgenommen. Für sie gab es jeweils ein Präsent.

Notenwartin Andrea Thien berichtete, dass viele neue Notensätze – insbesondere im Hinblick auf die anstehenden Konzerte – angeschafft worden sind.

Das Jugendorchester befindet sich in einer Umbruchphase, ihm gehören zurzeit 30 Musiker an. Ein Schnuppernachmittag wurde gut angenommen. Es wurden viele neue Nachwuchsmusiker angeworben.

Dirigent Helmut Sprenger blickte auf das Advents-, Frühjahrs- und Seniorenkonzert zurück. Er hob besonders die gute Kameradschaftspflege hervor. Ein Schwerpunkt sollte auch weiterhin die Jugendausbildung haben.

Für einige Vorstandsämter standen Wahlen an. Nach fast 15-jähriger Tätigkeit als zweite Vorsitzende stand Silke Rempe nicht zur Wiederwahl zur Verfügung. Zu ihrem Nachfolger wurde Christoph Otten gewählt. Silke Eilers (Schriftführerin) und Helmut Sprenger (Dirigent) wurden wiedergewählt. Mit dem ersten Vorsitzenden Günther Meyer, Kassenwartin Sarah Bartel, Notenwartin Andrea Thien und Instrumenten- und Uniformwart Pascal Brauner ist der Vorstand komplett. Das Amt des Jugendwarts wird von Nadine Majewski kommissarisch ausgeübt.

Mit Annelie Ahrens, Katharina Bley, Monika Bojer, Meike Ferneding, Marcel Högemann, Katrin Looschen, Sandra Puff und Niklas Standt konnten acht neue Musiker aufgenommen werden.

Am Sonntag, 4. Dezember, lädt der Musikverein um 18 Uhr in die St.-Peter-und-Paul-Kirche zum Adventskonzert ein. Das Frühjahrskonzert steht 17. März 2012 in Terminkalender. Hierfür wird schon fleißig geübt. Ein Probenwochenende ist für den 2. bis 4. März geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.