• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Carré Cloppenburg: Kaufland-Bau noch vor Media Markt

14.11.2014

Cloppenburg Der Vechtaer Investor Genos plant, im Frühjahr – spätestens im Sommer – kommenden Jahres mit dem Bau des Kaufland-Marktes an der Soestenstraße zu beginnen. Das sagte Genos-Geschäftsführer Wolfgang Grieshop am Donnerstag im Gespräch mit der NWZ . Sechs Monate später wolle man den Mediamarkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Angriff nehmen. Für Kaufland seien 18 Monate Bauzeit vorgesehen, für Mediamarkt zwölf. Geplant sei, so Grieshop, dass beide Märkte in etwa zeitgleich eröffneten. Er unterstrich damit noch einmal, dass Kaufland nicht ohne Mediamarkt käme und umgekehrt. Der Mietvertrag für Kaufland sei im Übrigen auf 20 Jahre datiert, der für Media Markt auf zehn Jahre.

Neue Pläne vorgestellt

Grieshops Bruder Stefan stellte derweil als verantwortlicher Architekt am Mittwochabend im Ausschuss für Planung, Umwelt und Energie die überarbeiteten Pläne für das Kaufland-Gelände vor. Die entsprechenden Aufstellungsbeschlüsse zur Flächennutzungsplanänderung und zum Bebauungsplan „Einkaufszentrum westlich Soestenstraße“ wurden schließlich vom Ausschuss knapp mit 7:6 dem Rat zur Billigung empfohlen. SPD (3), Grüne (1) sowie Karl Kleier und Günther Hegger (CDU) hatten dagegen gestimmt, die übrigen Christdemokraten (4), UWG (2) und Zentrum (1) dafür.

Nach dem Abriss des Friseursalons und des dahinterliegenden Wohnhauses Lehmann bekommt das Ehepaar Lehmann ein neues Stadthaus, das direkt an der Straße und unmittelbar neben Büro Ostendorf gebaut werden soll.

Direkt daneben steht der Kaufland-Komplex nun ebenfalls direkt an der Straße – und zwar rund 50 Meter näher an der Innenstadt. Durch eine Zufahrt im Erdgeschoss können die Lkw in einen Anlieferungsbereich fahren, der aus Lärmschutzgründen komplett eingehaust ist. Über dieselbe Zufahrt erreichen die Kunden mit ihren Pkw die 207 Stellplätze, die sich ebenfalls im Erdgeschoss befinden.

Kleinere Verkaufsfläche

Von dort geht es mit Rolltreppen und Aufzügen ins erste Obergeschoss, wo die Verkaufsfläche von ursprünglich 3900 auf 3300 Quadratmeter verkleinert worden ist. Vor dem Kassen-Bereich finden eine Gastronomie, ein Friseur und eine Apotheke Platz.

Drei Hauptkritikpunkte

Wie berichtet, hatte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg im März den Bebauungsplan „Carré Cloppenburg“ – dazu gehören Kaufland und Media Markt – außer Vollzug gesetzt. Die Richter werteten seinerzeit die Bebauung des Überschwemmungsgebiets an der Soeste als Verstoß gegen das Raumordnungsrecht des Landes. Außerdem sei der seinerzeit geplante Verbrauchermarkt zwar am Rande, aber doch außerhalb der Innenstadt angesiedelt. „In derartigen Randlagen sind große Einzelhandelsbetriebe nur zulässig, wenn sie eng an die Innenstadt angebunden werden“, hieß es seinerzeit aus der Gerichts-Pressestelle. Zudem war – wie berichtet – der in der Satzung der Friesoyther Wasseracht festgelegte Mindestabstand zur Soeste nicht eingehalten worden.

Genos-Chef optimistisch

Genos-Chef Wolfgang Grieshop zeigte sich am Donnerstag optimistisch, dass mit den neuen Planungen nun alle gerichtlichen Vorbehalte ausgeräumt werden könnten. Man habe die im OVG-Eilantrag gegebenen Hinweise 1:1 umgesetzt. Kaufland – so ergänzte Architekt Stefan Grieshop – liege nach dem Heranrücken an die Innenstadt jetzt zum Teil im zentralen Versorgungsbereich. „Wir haben jetzt also die geforderte integrierte Lage.“ Auch befinde sich das Gebäude jetzt nicht mehr im Hochwasserschutzgebiet und auch die geforderten zehn Metern von der Soeste entfernt.

->   

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.