• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Kaufleute profitieren von Friesoyther Hospital

08.03.2013

Friesoythe 5600 stationäre Patienten, 75 000 ambulante Patienten, 12 000 ambulante Notfälle, über 1000 Notarzteinsätze – pro Jahr. Imponierende Zahlen, die Bernd Wessels, Geschäftsführer des St.-Marien-Hospitals, den Mitgliedern des Handels- und Gewerbevereins Friesoythe am Mittwochabend präsentierte. Wessels war eingeladen, um auf der Mitgliederversammlung im Burghotel über den Nutzen des St. Marienstifts für Handel, Gewerbe und Dienstleistung in Friesoythe zu referieren. Und der Nutzen wurden den HGV-Mitgliedern nicht nur mit Blick auf das riesige Einzugsgebiet vom Moormerland bis nach Vechta schnell klar, schließlich sind 450 Mitarbeiter beim St. Marienstift beschäftigt, im Laufe des Jahres absolvieren 350 Personen ein Praktikum und 21 junge Leute werden im Krankenhaus, Medizinischen Versorgungszentrum, Pflegedienst und in stationärer Altenpflege ausgebildet. „Die Zahl der Auszubildenden wollen wir zudem noch steigern“, kündigte Wessels an. Das habe aber auch seinen Preis. Das Krankenhaus mache einen Umsatz von rund 24 Millionen Euro im Jahr, dem stünden Personalaufwendungen von 16,5 Millionen Euro gegenüber. Bei dem Thema Finanzen ging Wessels auch auf die momentane Situation des Krankenhauses ein, die er wie folgt beschrieb: „Die Lage ist ernst, aber nicht aussichtslos.“

Im Verlauf der Mitgliederversammlung standen nach den Ausführungen von Wessels noch andere Punkte auf dem Programm. So wird der HGV Friesoythe gemeinsam mit dem HGV Bösel am 26. Oktober in der Oberschule Bösel eine Jobbörse für angehende Auszubildende veranstalten. Titel: Jung, Bildung, Beruf. Jeder Ausbildungsbetrieb kann sich kostenlos auf der Jobmesse vorstellen.

Wie auf der Versammlung weiter mitgeteilt wurde, könne es sein, dass auf den Frie-soyther Maitagen (27./28. April) ) am Sonnabend erstmals keine Abendveranstaltung angeboten werde.

Das Friesoyther Eisenfest findet vom 13. bis 15. September statt.

Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.