• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Sanierung: Keine Stolpersteine mehr auf Fußweg

19.12.2014

Gehlenberg Viele Jahre lang war der Rad- und Fußweg an der Gehlenberger Kirchstraße über eine Strecke von 700 Metern bis zum Ortsausgang nach Neuvrees in einem sehr desolaten Zustand. Unebenheiten, zerbrochene Gehwegplatten, breite Fugen zwischen den Steinen und vor allem die nicht sachgerecht ausgebauten Übergänge des Fußweges an den Einmündungen der Seitenstraßen sorgten dafür, dass Fußgänger und besonders auch Schulkinder mit ihren Fahrrädern Probleme hatten. Seit Kurzem ist nun die Sanierung abgeschlossen. Die bauliche Abnahme wurde durchgeführt.

Zu einer kleinen Feier hatten jetzt die Anlieger der Kirchstraße eingeladen. Sprecher Rainer Schröder konnte Bürgermeister Sven Stratmann, den Bezirksleiter der Edeka Minden-Hannover, Peter Lammers, den Zweigstellenleiter der OLB, Manfred Schröder, und dessen Mitarbeiterin Julia Münzebrock sowie die Ratsmitglieder Andreas Moorkamp und Ortsvorsteher Hans Meyer begrüßen. Er dankte den politischen Vertretern für ihre Initiative bei der Stadt Friesoythe, die letztlich das Vorhaben in Gang brachte, beim Bauhof der Stadt, der die notwendigen Vorarbeiten leistete, und bei dem ausführenden Unternehmen Bernhard Untiedt. Ein besonderer Dank galt auch der Stadt für die kostenlose Bereitstellung der Materialien, allen Anliegern, die sich fast alle mit freiwilligen Spenden an den Erstellungskosten beteiligten sowie mehreren Sponsoren.

Auch der Bürgermeister und der Vertreter der Edeka fanden lobende Worte für das Engagement der Bürger und die zügige Abwicklung des Projektes durch das beauftragte Unternehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein paar gemütliche Stunden verbrachten die Anwesenden schließlich im Backhaus bei der Mühle. Mit einem Imbiss und Blumensträußen für die Sponsoren und die Baufirma klang die Feier aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.