• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Krankenhaus kann ab sofort auf Förderverein bauen

21.02.2015

Friesoythe Nach zwei Stunden war es geschafft. Das St. Marienhospital Friesoythe hat seit Donnerstagabend einen eigenen Förderverein. Geschäftsführer Bernd Wessels bezeichnete die Gründung als „Sternstunde“. Rund 100 Interessierte kamen zur Gründungsversammlung in das Forum des Elisabethhauses. Wessels begrüßte die Gäste und machte auf die Wichtigkeit eines Fördervereins aufmerksam. Es gehe nicht nur um den finanziellen Aspekt. Ein weiteres und ebenso wichtiges Ziel sei es, die Bevölkerung aus der Region als Rückhalt zu gewinnen.

Im Folgenden wurde intensiv über die Satzung debattiert. Jedes kleine Detail wurde besprochen. Am Ende waren alle zufrieden, der Satzung wurde zugestimmt und der Wahl des Vorstandes stand nichts mehr im Wege.

Zur Vereinsvorsitzenden wurde Heidrun Hamjediers gewählt. Die Erste Stadträtin betonte, wie wichtig ein Krankenhaus vor Ort und wie sinnvoll ein entsprechender Förderverein sei. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Dr. Corinna Drebenstedt, Chefärztin am Marienhospital, gewählt. Zum Kassenwart wurde Nikolaus Hüls, Vorstand der Friesoyther Spar- und Darlehnskasse, bestimmt. Schriftführerin wurde Brigitte Halbach-Müller, Referentin der Hospital-Geschäftsleitung. Auch sechs Beisitzer wurden schnell gefunden: Helga Wienöbst, Heike de Buhr, Heiner Schütte, Theo Vahle, Wilfried Thunert und Andreas Tegeler. Die Kasse prüfen werden Stefan Plaggenborg und Markus Block.

Die Versammlung einigte sich auf einen Jahresbeitrag von zwölf Euro. Durch den relativ geringen Mitgliederbeitrag erhoffe man sich einen großen Zuspruch in der Bevölkerung. Wer sich mit einem höheren Betrag einbringen möchte, könne dies über Spenden machen.

„Die Pfarrei St. Marien begrüßt diesen Schritt und freut sich ganz besonders über die große Resonanz aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerung bei der Gründungsveranstaltung“, sagte Dechant Michael Borth. Die Mitgliedschaft im Förderverein des St.-Marien-Hospital sei ein Bekenntnis zum Haus.

Wer Mitglied werden möchte, kann sich unter Telefon  04491/940778 oder foerderverein@smhf.de melden.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.