• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Schule/Freizeit: Kunstrasenplatz soll mit Turnier eingeweiht werden

04.09.2015

Lastrup Die Lastruper Kinder können sich freuen: Nachdem der Spielbereich an der Grundschule bereits erneuert worden ist, entsteht gleich nebenan auf dem Gelände der Oberschule eine Fußballanlage, die sich sehen lassen kann. Bürgermeister Michael Kramer und Franz-Josef Lüers vom Schulamt der Gemeinde stellten sie am Donnerstag mit dem Planer Markus Banemann und Bauleiter Bernhard Mescher.

Dort, zwischen Kirche und Oberschule, wo früher die Turnhalle stand und anschließend ein Rasen-Bolzplatz eingerichtet worden war, erstellt die Gemeinde zurzeit drei Kunstrasenspielfelder. Da durch die große Frequentierung die Rasenfläche immer mehr abgenutzt wurde, war ein durchgehender Spielbetrieb bei ungünstigen Wetterverhältnissen nicht mehr gewährleistet. Außerdem stand häufig Wasser auf dem durch die intensive Nutzung verdichteten Gelände.

„Aus diesem Grund haben die politischen Gremien der Gemeinde Lastrup beschlossen, den Platz als Kunstrasenplatz auszubauen, der unabhängig der Witterung eine ganzjährige Bespielbarkeit zulässt“, erläuterte Kramer vor Ort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die neue Kunstrasenfläche wird in drei Spielfelder aufgeteilt, damit auch mehrere Gruppen gleichzeitig die neue Anlage benutzen können. Die Spielfelder bestehen aus zwei Feldern mit der Größe von rund 27 mal 15 Metern und einem kleineren Feld von rund 17 mal 13 Metern. Die Einfassung der einzelnen Spielfelder erfolgt durch 1,25 Meter hohe eingefasste Banden. Es ist sowohl für schulische Aktivitäten als auch für die Freizeit gedacht, erläuterte Kramer.

Die Anlegung der Kunstrasenbolzplätze ist eine weitere Maßnahme im Rahmen der Umgestaltung des Schulhofs an der Oberschule Lastrup. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 145 000 Euro. Der Landkreis Cloppenburg gibt aus der Kreisschulbaukasse einen Zuschuss.

Kramer rechnet mit einer Fertigstellung in rund zwei Wochen. Zur Einweihung der Anlage ist an ein großes Fußballturnier gedacht, an dem sich auch der Rat, das Kollegium, Eltern und natürlich Schüler beteiligen könnten, so die Pläne des Bürgermeisters.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.