• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Lehrlinge kommen ins Schwitzen

18.03.2011

CLOPPENBURG Unter dem Motto „Grüne Berufe sind voller Leben – Wir lassen’s wachsen“ ist der Gebietsentscheid im Berufswettbewerb der Landjugend am Donnerstag in der BBS am Museumsdorf über die Bühne gegangen. Die 58 Teilnehmer hatten sich gegen ihre rund 2000 Azubi-Kollegen aus der Landwirtschaft durchgesetzt.

Im Fachbereich Landwirtschaft gebe es in der Qualifikationsphase eine Besonderheit, erklärte Marlies Logemann, Landjugendberaterin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. „Die Teilnehmer der Leistungsstufe eins, also die Auszubildenden, gelangen vom Vorentscheid nicht direkt in den Landesentscheid, sondern müssen aufgrund der hohen Ausbildungszahlen im Gebietsentscheid einmal mehr kämpfen.“

Im Praxisteil führten die Teilnehmer unter anderem gemeinsam mit einem zugelosten Teampartner Wartungsarbeiten an einer Gelenkwelle durch. Danach wurde ihre Vortragsfähigkeit bei einer Kurzpräsentation in Augenschein genommen. Thematisch konnten sich die Auszubildenden im Vorfeld entweder für die 0,0-Promille-Grenze im Straßenverkehr oder für die Förderung der Arbeitnehmer-Motivation im Betrieb entscheiden. Als letzte Hürde stand ein zweigeteilter Theorieteil an, in dem sowohl Allgemeinwissen als auch fachliche Fragen beantwortet werden mussten.

Stefan Mömke (Löningen) gewann den Gebietsentscheid Cloppenburg vor Heinrich Kruse (Damme) und Johannes Vogel (Rohrsen).

Für den Landesentscheid konnten sich weiterhin durchsetzen: 4. Jan Plescher (Osterwald); 5. Thomas Vogelsang (Handrup); 6. Hilko Müller (Aurich); 7. Sören Mohrmann (Sulingen); 8. Vera Schulte-Uffelage (Lienen); 9. Sascha Kuer (Lingen); 10. Henning Overbeck (Höfer); 11. Thomas Veltel (Rheine); 12. Anna-Lena Baumann (Neuenkirchen).

Diese zwölf Azubis haben sich für den Landesentscheid am 5. und 6. April 2011 in der Deula Nienburg qualifiziert. Dazu kommen die zwölf Qualifizierten des Gebietsentscheides aus Celle.

Das Ziel des Wettbewerbes ist es, bei den jungen Auszubildenden die Lust an Weiterbildung im fachlichen und persönlichen Bereich zu wecken und damit ein qualifizierten, selbstständig arbeitenden Berufsnachwuchs gezielt zu fördern.

Den Siegern des Bundesentscheids winken Sach-, Geld- und Fortbildungspreise sowie die Möglichkeit der Teilnahme an der Internationalen Grünen Woche 2012 in Berlin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.