• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

WIRTSCHAFT: Lenker nach 33 Jahren endgültig an den Nagel gehängt

29.12.2005

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/EB - Die Busfahrer sind nach den Worten von Heinz Janßen immer das erste Aushängeschild der Firma. Das sagte der Geschäftsführer des Cloppenburger Busunternehmens Hanekamp bei der Ehrung langjähriger Mitglieder. Die Fahrer seien noch wichtiger als die Busse selbst und daher die Grundlage für den Betrieb.

Nach 33 Jahren ist der Busfahrer Otto Klaas, der vor zwei Jahren in Rente ging und dennoch weiter arbeitete, jetzt in den endgültigen Ruhestand verabschiedet worden. Fit sei er nach wie vor: Vor kurzem erst habe er seine Fahrerlaubnis für Kraftomnibusse um eine volle Periode verlängert bekommen. Otto Klaas hatte seine Tätigkeit in dem seit 50 Jahren bestehenden Omnibusbetrieb Hanekamp 1972 begonnen und war mehr als 20 Jahre im nationalen und internationalen Reiseverkehr tätig. In den vergangenen Jahren war er im Linienverkehr eingesetzt.

Seit 1975 fährt Theo Otten aus Garrel Busse der Firma Hanekamp. Er war in den drei Jahrzehnten überwiegend in der Beförderung von Schul- und Kindergartenkindern in der Gemeinde Garrel und Umgebung tätig, weil er den Beruf des Busfahrers auf diese Art und Weise mit der Führung seiner Landwirtschaft unter einen Hut bringen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleiches gilt für Bernd Eick aus Löningen-Böen, der 1975 bei der Firma Burke in Liener als Busfahrer begonnen und mit dem Übergang des Unternehmens 1991 zur Firma Hanekamp gekommen war. Auch er hatte neben seiner Tätigkeit als Busfahrer seine Landwirtschaft weiter betrieben, so dass sein Schwerpunkt als Busfahrer in all den Jahren in Löningen, Lindern, Lastrup und Essen gelegen hat.

Seit 25 Jahren ist Maria Wilken aus Molbergen Busfahrerin in der Firma Hanekamp. Sie kam am 1980 in das Unternehmen und befördert seit dieser Zeit hauptsächlich Schüler und andere Fahrgäste im Bereich Molbergen, Cloppenburg und Vrees, Rastdorf und Lorup.

Gedankt hat Geschäftsführer Heinz Janßen auch Gustav Lübbers aus Benstrup, Alfons Hogertz aus Peheim, Ludger Ortmann aus Cloppenburg und Heinz-Josef Ellermann aus Hunteburg, die seit gut zehn Jahren im Busunternehmen Hanekamp beschäftigt sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.