• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Lutz Birkemeyer übernimmt Geschäfte

27.04.2016

Cloppenburg Lutz Birkemeyer, Diplom-Kaufmann aus Wallenhorst, wird neuer Geschäftsführer des St.-Josefs-Hospitals Cloppenburg. Er tritt damit die Nachfolge von Michael gr. Hackmann an, der zum 1. August 2016 als Finanzdirektor zum Bischöflich Münsterschen Offizialat (BMO) in Vechta wechselt. Das gab am Dienstag eine Sprecherin des Klinikums bekannt. Die Gesellschafterversammlung des St.-Josefs-Hospitals Cloppenburg habe sich nach einem intensiven Auswahlverfahren für den 40-Jährigen entschieden.

Lutz Birkemeyer ist verheiratet und hat ein Kind. Nach einer Ausbildung im Bereich der Kommunalverwaltung und mehrjähriger Tätigkeit im Finanzbereich wechselte Birkemeyer 2001 in die Verwaltung der katholischen Kirche des Bistums Osnabrück. Im Oktober 2008 beauftragte ihn der Bischöfliche Generalvikar mit der Geschäftsführung des Bischöflichen Stuhls/Domkapitels zu Osnabrück. Hier oblag ihm unter anderem auch die Sorge für das St.-Vinzenz-Hospital in Haselünne.

Seit 2013 ist er zuständig für das Finanzmanagement der Niels-Stensen-Kliniken in der Region Osnabrück. Diesem Verbund gehören mehrere Einrichtungen an, unter anderem sechs Krankenhäuser und zwei Altenheime sowie sieben Medizinische Versorgungszentren.

„Durch seine bisherige Tätigkeit sowie als Mitglied diverser Gremien der Niels-Stensen-Kliniken bringt Birkemeyer fundierte Kenntnisse im Gesundheits- und Krankenhauswesen mit und ist gut vorbereitet für seine verantwortungsvolle Geschäftsführungsaufgabe“, heißt es in der Mitteilung der Klinik.

Dr. Rudolf Kösters, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung, erklärte: „Mit Herrn Birkemeyer haben wir nicht nur eine fachlich hoch qualifizierte Persönlichkeit für die Nachbesetzung gefunden, sondern auch jemanden, der aufgrund seiner mehrjährigen Führungserfahrung in Krankenhäusern die besonderen Herausforderungen und Erwartungen dieser personalintensiven Betriebe gut kennt.“

Dem schließt sich Dechant Bernd Strickmann, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung St. Josef-Stift an: „Wir sind davon überzeugt, dass Herr Birkemeyer gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Schrader, dem Pflegedirektor Herrn Schlotmann und dem Prokuristen Andreas Krone die positive Entwicklung unseres Krankenhauses sicherstellen wird.“

Birkemeyer freut sich auf seine zukünftige „spannende und interessante“ Tätigkeit in Cloppenburg und sieht sich selber als Teamplayer, der ein Klima der transparenten Kommunikation sowie die Möglichkeit der Entscheidungsteilhabe der Mitarbeitenden pflege.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.