• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

VEREINE: Markus Lüken neuer Jugendwart

03.03.2008

HARKEBRüGGE /BöSEL Der Kaninchenzuchtverein I 7 Harkebrügge zählt zu den aktivsten Kleintierzuchtvereinen im Landkreis Cloppenburg. Einer der Höhepunkt ist die alljährliche Lokalschau in den Räumlichkeiten der Harkebrügger Schule. Die Ausstellung genießt weit über die Kreisgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf.

„Wir haben auch auf der vergangenen Lokalschau hervorragendes Tiermaterial zur Schau gestellt. Die Bewertungen der Preisrichter waren sehr hoch“, freute sich Vorsitzender Konrad Röttgers aus der Generalversammlung im Vereinslokal Landgasthof Block in Harkebrügge. Dahinter stehen langjährige, erfolgreiche Züchter. Die Resonanz der Bevölkerung sei sehr gut gewesen. Schon seit Jahren legt man im Verein sehr viel Wert auf Qualität und nicht auf Quantität. Das zeigt sich auch auf auswärtigen Schauen. Auf der Kreisschau in Bösel war man mit zahlreichen Tieren vertreten. „Der Erfolg war hervorragend. Wir haben über 60 Kleintiere prämiert bekommen. Das kann sich sehen lassen“, so der Vorsitzende. Gleich in acht Rassen stellte man den Kreismeister. Auch auf der 28.Bundeskaninchenschau in Bremen kehrte man mit einem Bundessieger von der Weser an die Soeste zurück. Weitere Erfolge gab es auf der Landesschau in Emden, so Röttgers. Wenngleich die Jugendarbeit im Verein rundum erfolgreich läuft, so

möchte man doch seitens des KZV I 7 die Nachwuchsarbeit forcieren. „Es sei wichtig, dass sich die Jugend mit der Kreatur Tier beschäftigt. Die Kaninchenzucht sei ein wunderbares Hobby“, bemerkte Vorsitzender Röttgers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um den Nachhalt zu geben, wurde mit Markus Lüken ein neuer Jugendwart gewählt. Neben der Kaninchenzucht beteiligte man sich an den Aktivitäten im Dorfleben. Maigang und Ausflug gehörten zu den gesellschaftlichen Aktionen. Dem Verein gehören zur Zeit 28 Züchter an, die auch aus den umliegenden Gemeinden und Orten kommen.

Gewählt wurde auch ein neuer Vorstand mit dem Vorsitzenden Konrad Röttgers, Stellvertreter Edgar Kapels, Kassenwart Ewald Schrand, Schriftführerin Irmgard Robak, Jugendwart Markus Lüken. Für langjährige Verdienste um den Verein und um die Kaninchenzucht wurde die 77-jährige Maria Bruhn mit einer Ehrenmitgliedschaft durch den Vorsitzenden ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.