• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

SENIORENBEIRAT: „Menschen aus Isolation holen“

10.01.2009

CLOPPENBURG „Wir wollen uns für die Interessen der älteren Menschen Cloppenburgs einsetzen.“ Mit diesen Worten umriss die Vorstandsvorsitzende des Seniorenbeirats, Elfriede Lange, die Arbeit. Erstmals am Tisch saßen im aufgestockten Vorstanddie Beisitzer Roswitha Dieckmann, Lidia Dering-Pustlauk und Klaus Fielitz. Die Mitglieder wollen sich verstärkt um vereinsamte Menschen kümmern. „Wir wollen sie aus ihrer Einsamkeit herausholen“: So ruft Lange Nachbarn und Verwandte auf, in deren Umfeld einsame ältere Menschen leben, Kontakt mit dem Beirat aufzunehmen. Die Vorsitzende möchte weiterhin in Rat, Stadtverwaltung und Öffentlichkeit dafür Sorge tragen, dass die Belange der älter werdenden Bevölkerung Cloppenburgs nicht aus dem Blickwinkel verloren gehen.

Ferner wurden unter anderem die Veranstaltungen für das neue Vereinsjahr festgelegt. Dazu gehören Stadtrundfahrten im Mai und Juni sowie zwei Tagesfahrten und die Nikolausfahrt.

Weitere Themen waren Fragen der internen Arbeitsverteilung, Integrationsfragen und das Projekt „Nachbarschaftshilfe“ für vereinsamte ältere Menschen. Diskutiert wurde auch die Hilfestellung bei der Bildung von Fahrgemeinschaften zu Bädern der umliegenden Gemeinden während der Schließung des Cloppenburger Bades wegen der Renovierungsarbeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diskutiert wurde auch die für den 22. August geplante Seniorenmesse, an deren Planung, Organisation und Ausrichtung der Beirat maßgeblich mitbeteiligt sein wird.

Der Seniorenbeirat hilft bei alltäglichen Problemen allen Hilfesuchenden. Ansprechpartner können bei Elfriede Lange, 0 44 71/ 93 10 00, erfragt werden. Die Sprechstunden des Seniorenbeirates sind jeden ersten und dritten Montag im Monat von 10 Uhr bis 12 Uhr im Seniorenbüro in der Geschwister-Scholl-Straße 15.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.