• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Blau-Weiß Ramsloh: „Müssen mehr Eigenleistung erbringen“

31.01.2011

RAMSLOH „Wir müssen noch näher zusammenrücken und selbst wieder zur Schippe greifen, um noch mehr Eigenleistungen zu erbringen“, appellierte Blau-Weiß Vorsitzender Josef Kramer auf der im Vereinslokal Kobs-Kröger stattfindenden Generalversammlung angesichts der von Kassenführer Bernhard Dannebaum dargelegten enorm hohen Ausgaben im Jahre 2010.

Obwohl der Sportverein Blau-Weiß Ramsloh im Jahr 2010 mehr Ausgaben als Einnahmen zu verzeichnen hatte, sei die finanzielle Lage des Vereins noch gesund. Bei einer Abstimmung votierten die Mitglieder dafür, die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2011 unverändert zu belassen.

Versammlungsleiter Hans Oltmanns dankte dem Vorstand des rund 600 Mitglieder zählenden Vereins für die herausragende Vereinsarbeit: „Wir haben die Wirtschaftskrise überstanden und ich bin mir sicher, dass wir auch schon bald wieder schwarze Zahlen schreiben werden. „Wir haben hervorragende Herren- und Jugendfußballmannschaften, auf Landesebene spielende Tischtennisspieler, herausragende Volleyballspieler und einen gut funktionierenden Vorstand. Damit ist Blau-Weiß Ramsloh auch für die nächsten zwei Jahre wieder super aufgestellt“, lobte Oltmanns und erhielt aus der Versammlung großen Jubel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einstimmig wurde Josef Kramer dann als Chef der Blau-Weißen für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt. „Wenn wir weiterhin alle an einem Strang ziehen, sehe ich für die Zukunft keine Probleme.“

Einstimmig wiedergewählt wurde auch der 2. Vorsitzende Jürgen Hüls. Für den 3. Vorsitzenden Thomas Robbers, der nicht wieder kandidierte, wurde Robert Zakrzewski gewählt. Für den nicht wieder kandidierenden Schriftführer Benjamin Brake wurde Frank Ninck gewählt. Wiedergewählt wurde Schatzmeister Bernhard Dannebaum. In den erweiterten Vorstand berufen wurden Fußballobmann Dieter Helmers, Peter Thoben als Leiter des Herren-Fußballbereichs, Nicole Deeken als Leiterin des Damen- und Mädchenfußballbereichs, Harald Grosser als Jugendobmann, Reinhold Hüntling als Schiedsrichterobmann, sowie Thomas Heese, Thomas Robbers, Benjamin Brake und Björn Lammers als Beisitzer. Kassenprüfer sind Peter Niemeyer und Uwe Kösters.

In seinem Jahresbericht hob Kramer noch einmal die sportlich guten Ergebnisse der einzelnen Abteilungen hervor. Viele Ramsloher Sportler hätten auch über die Gemeindegrenzen hinaus sehr positive Werbung für den BW Ramsloh gemacht. Danke sagte Kramer allen Trainern, Betreuern, den Eltern sowie allen Helfern im Verein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.