• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

BÜndnis FÜr Kinder: „Müssen uns einfach kümmern“

24.08.2011

FRIESOYTHE „Wir möchten uns für das Wohl von Kindern und Jugendlichen engagieren, um ihnen bessere Chancen im Leben zu eröffnen.“ So ist das Ziel des Vereins „Jedem Kind eine Chance – Friesoyther Bündnis für Kinder und Jugendliche“ definiert. Genauer gesagt des künftigen Vereins, denn gegründet ist er noch nicht. Das soll am 1. September geschehen (siehe Info-Kasten).

Doch was genau steckt hinter diesem Verein? Das erklären die Mitinitiatoren Gabi Tepe und Hermann Reiners: „Wir wollen dort Lücken schließen, wo das soziale Netz zu große Maschen hat. Diese Hilfe soll unbürokratisch und direkt erfolgen.“ Es könne schließlich nicht angehen, dass Kinder etwa hungrig und ohne Pausenbrot zur Schule gehen, sie nicht an Klassenfahrten teilnehmen, weil es sich die Eltern nicht leisten können, oder sie nichts zum Anziehen haben.

„In solchen Fällen wollen wir da sein und helfen. Da müssen wir uns einfach kümmern“, so Tepe. Konkret wolle man in folgenden Punkten unterstützen: Jedem Kind eine warme Mahlzeit, Kleidung, Ausflüge, Getränkegeld, Lernmittel und andere Materialien. Eines stellt Reiners aber heraus: „Wir zahlen auf keinen Fall Bargeld aus, sondern werden im Notfall Kosten übernehmen.“ Finanzieren möchte sich der Verein über Mitgliedsbeiträge, Spenden und Aktionen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um flächendeckend die Not von Kindern und Jugendlichen wahrnehmen zu können, möchte der Verein ein Netzwerk schaffen. Im gesamten Stadtgebiet sollen Bürger im Einsatz sein, die als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stellen. „Die Leute vor Ort kennen die familiären Situationen und ihre Nöte am besten“, erklärt Reiners dieses Vorgehen. Er hofft, dass sich so viele Bürger wie möglich auf der Gründungsveranstaltung über diese Möglichkeit des ehrenamtlichen Engagements informieren.

„Hoffentlich finden sich viele Unterstützer, denn Kinder sind unsere Zukunft“, sagen Gabi Tepe und Hermann Reiners.

Der Verein „Jedem Kind eine Chance – Friesoyther Bündnis für Kinder und Jugendliche“ soll am Donnerstag, 1. September, um 20 Uhr im Friesoyther Burghotel gegründet werden. Jeder, der sich in diesem Verein engagieren möchte – sei es ideell, finanziell, materiell oder aktiv –, ist willkommen. Für den geplanten Vorstand stehen Gabi Tepe, Hermann Reiners, Bernd Wichmann und Aloys Lübbers bereit. Es gibt auch schon Ansprechpartner vor Ort: Silke Meschkat (Heinfelde), Mechthild Lüken (Kampe), Anneliese de Buhr (Schwaneburgermoor), Irmgard Ortmann, Nicola Fuhler (Altenoythe), Elisabeth Poschmann (Friesoythe), Werner Fuhler (Neuscharrel), Bärbel und Andreas Schrand (Gehlenberg), Hermann Moormann (Thüle) sowie Birgit Rolfs und Gerd Hömmken (Markhausen).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.