• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Neue Radtouren rund um Barßel

19.04.2013

Barßel Die aktive Mitarbeit des Fremdenverkehrsvereins Barßel-Saterland im deutsch-niederländischen Projekt „Toekomst“ („Zukunft“) trägt Früchte: Jetzt hat der Verein rechtzeitig zum Beginn der Urlaubssaison 2013 mit EDR-Unterstützung seine Internetseite neu gestaltet und um ein umfangreiches Angebot an Fahrradtouren in der Region erweitert.

Fahrradfahrer können derzeit unter 25 verschiedenen Routenvorschlägen auswählen. Das reicht von der Thülsfelder Talsperre bis zum Barßeler Tief über 97 Kilometer bis hin zu mehrtägigen Tourenvorschlägen über die Fehnroute oder durch das Saterland und Ostfriesland sowie angrenzende Regionen, die über 200 oder sogar 300 Kilometer lang sind.

Zusammenarbeit

Bei der Ems Dollart Region (EDR) handelt es sich um einen Zweckverband in der deutsch-niederländischen Grenzregion. Er soll als Koordinations- und Informationsstelle die Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen in Ostfriesland sowie den Kreisen Emsland, Friesland, Cloppenburg mit den Provinzen Groningen, Drenthe und Friesland ausbauen. Das Büro hat seinen Sitz in Bad Nieuweschans an der deutsch-niederländischen Grenze.

Weitere Touren beschreiben Strecken wie die „Moorerlebnisroute“, den Loher Forst oder eine Fahrt zur Gedenkstätte Esterwegen. Jens Lindstädt (39), Geschäftsführer des Fremdenverkehrsvereins: „Da kann sich nun jeder nach seinem Geschmack, seiner Leistungsfähigkeit und seinen Interessen bedienen.“

Die Tourenvorschläge werden auf der Interseite des Fremdenverkehrsvereins ergänzt durch Hinweise zu Hotels, Pensionen und Restaurants an der Strecke, durch Angaben zu Sehenswürdigkeiten und touristischen Schwerpunkten wie beispielsweise die Scharreler Mühle, das Postmuseum in Friesoythe, den Museumspark in Bösel oder die über 1000 Jahre alte Kirche in Altenoythe.

Informiert wird zudem über den Schwierigkeitsgrad der Fahrtstrecken. Die Daten können kostenlos aus dem Internet geladen werden. Sie stehen auch als GPS-Track für Navigationsgeräte zur Verfügung. Jens Lindstädt: „Von unserem Angebot profitiert der Fremdenverkehr im ganzen Nordkreis Cloppenburg.“


Mehr Infos unter   www.  oder   barssel-saterland.de 
Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.