• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

SCHÜTZEN: Neue Schießhalle in Eigenregie

22.12.2008

HARKEBRüGGE Es wird gezimmert, gehämmert und gebohrt. Auf der Baustelle der neuen Schießhalle des Schützenvereins Harkebrügge packen die ehrenamtlichen Helfer kräftig zu. Paul Janssen und Dieter Rehme, zwei ehemalige Schützenkönige, tragen die Rollen Isolierwolle in den Rohbau. „Die richtige Isolierung des Gebäudes ist wichtig, denn das spart später Heizkosten“, sagt Rehme.

Im hinteren Bereich der Schießhalle ist der Vorsitzende des Schützenvereins, Georg Eilers, bei der Arbeit. Zusammen mit Dietmar Claaßen sortiert er Dachlatten. „Hier müssen alle mit anpacken. Schließlich sollen die Baukosten so gering wie möglich sein“, sagt Eilers. Am Wochenende hatte der Vorstand zu einem „Großeinsatz“ aufgerufen – und viele Vereinsmitglieder kamen. „Wir haben bisher noch keinen Cent Lohnkosten bezahlen müssen“, freut sich Paul Janßen. „Nur mit Eigenleistungen und Spenden können wir das Projekt verwirklichen“, sagt Eilers. Schlüsselfertig würde das neue Domizil rund 480 000 Euro kosten. „Wir rechnen nun mit 240 000 Euro“, sagt Kassenwart Josef Will. Zuschüsse gibt es von der Gemeinde Barßel sowie vom Kreis- und Landessportbund. Spenden aus der Bevölkerung kommen hinzu.

Die helfenden Schützenkönige haben auf dem Bau ihre Prinzipien: „Wir treffen uns um 7.45 Uhr. Dann geht es auf die Baustelle. Um 10 Uhr bringen uns unsere Frauen das Frühstück Um 12.30 Uhr ist Feierabend“, sagt Dieter Rehme. „Natürlich nur, wenn die Arbeit getan ist. Sonst machen wir weiter“, ergänzt Janßen schmunzelnd. Auch am Wochenende herrscht auf der Baustelle keine Ruhe: „Dann helfen die Vereinskollegen, die während der Woche arbeiten müssen“, sagt Rehme. Rund 3200 Arbeitsstunden haben die Helfer bisher absolviert. Im Mai 2009 soll die Einweihung stattfinden. Die spätere Mehrzweckhalle wird eine moderne Schießsportanlage mit zwölf Schießbahnen beinhalten. Eilers: „Wir erhoffen uns weiteren Aufschwung für den Schützenverein“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.