• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Neulorup fit für den Dorfwettbewerb

13.01.2011

NEULORUP Die Dorfgemeinschaft Neulorup/Schwarzenberg legte jetzt bei einer Zusammenkunft in der Gaststätte Jansen-Olliges die Führung in jüngere Hände. Im vergangenen Jahr hatten Vorsitzender Hans Steenken und Schriftführer Hans Behnen den Rückzug aus dem Vorstand angekündigt. Nun übernimmt Andreas Breyer den Vorsitz und Hermann Hilling das Amt des Schriftführers. Sonja Behnen bleibt Kassenwartin.

Hans Steenken begrüßte Andreas Wegmann vom Landkreis Cloppenburg, der über den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ informierte. Lokale Angebote, regionaltypische Baugestaltung, wohnortnahe Versorgung, Sicherung von Handwerk und Gewerbe, standortgerechte Grüngestaltung, Landschaftspflege, Aktivitäten von Vereinen, Heimatpflege, Pflege von Traditionen und Denkmalen sowie gemeinschaftsfördernde Aktionen seien dabei besonders zu berücksichtigen.

Hans Steenken erinnerte in seinem Jahresrückblick an die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Neben dem traditionellen Kohlessen stießen das „Bergfest“ und der Familiensonntag auf großes Interesse der Mitglieder. Außerdem fand der Martinsumzug statt. Handwerklich bewies die Dorfgemeinschaft Geschick und renovierte das örtliche Buswartehäuschen. Allen freiwilligen Helfern, die sich auch um die Pflege von Grünanlagen bemühten, und besonders den Familien Bernhard Gerdes und Heinrich Breyer, dankte Steenken für ihren Einsatz zugunsten der Dorfgemeinschaft.

Den Kassenbericht trug Sonja Behnen vor. Die Kassenprüfung hatte keine Unstimmigkeiten ergeben. So wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Der neue Vorsitzende Andreas Breyer dankte im Namen aller Mitglieder den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für das Engagement in den Jahren ihrer Vorstandstätigkeit. Hans Behnen hatte zwölf Jahre die Aufgaben des Schriftwartes wahrgenommen. Hans Steenken war insgesamt 33 Jahre im Vorstand tätig, davon zehn als Vorsitzender. Beiden überreichte Breyer als Zeichen des Dankes Urkunden und Präsente. Auf einstimmigen Beschluss des Vorstandes soll auf die Ernennung von Ehrenmitgliedern grundsätzlich verzichtet werden. Andreas Breyer versicherte, dass auch unter neuer Führung die gute Arbeit fortgesetzt werden soll.

Am Sonnabend, 29. Januar, trifft sich die Dorfgemeinschaft zum Kohlessen in der Gaststätte Jansen-Olliges. Dazu sind auch alle „Ehemaligen“ herzlich eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.