• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

„Norddeutsche Weinstraße“ beginnt in Bösel

18.05.2013

Bösel Seit gut fünf Jahren gibt es die „Norddeutsche Weinstraße“. Ins Leben gerufen von Winzern aus Oldenburg und Bösel, wobei die Hauptakteure Theo Gelhaus aus Bösel und sein Freund Rolf Oetter aus Oldenburg waren. Schon seit Jahren spukten es bei den beiden Weinliebhabern im Kopf herum, eine eigene Weinstraße ins Leben zu rufen. Dass nun seine Weinstöcke den Startpunkt der Norddeutschen Weinstraße markieren, macht Gelhaus stolz. Über 550 Kilometer schlängelt sich die Weinstraße, die auf dem Hof des 72-Jährigen an der Overlaher Straße in Bösel beginnt, weiter über Oldenburg, Bremen, Hamburg, Hitzacker bis hin zum Weingut Schloss Rattey (Neubrandenburg). „Die Region wird vielfach in der Landwirtschaft mit Maisanbau und Biogas in Verbindung gebracht, wir wollen zeigen, dass das Spektrum größer ist“, sagt Gelhaus. Die klimatischen Verhältnisse seien im Norden optimal für den Weinanbau. Rund 70 000 Reben reifen an den Stöcken entlang des neuen Weinbaugebietes „Deutsche Nordseeküste“. Die Straßenführung haben sich die Winzerfreunde beim Europäischen Patentamt in München sichern lassen. Zweimal im Jahr treffen sich die 25 Winzer im Alter zwischen 45 und 70 Jahren beim Böseler Hobbywinzer um sich auszutauschen. Am Freitag war es wieder soweit und die Winzer stießen gleich zu Beginn mit einem leckeren Burgunder auf das Wiedersehen an. Auf dem Plan stand auch ein gemeinsames Spargelessen in Scharringhausen bei Diepholz. Im Juli geht es erst einmal nach Malente, um dort ein neues Weingut zu besichtigen. Der Burgunder gedeihe am besten, sagt der 72-Jährige Gelhaus. 50 Rebstöcke stünden bei ihm in Südlage „Vom Hahneberg“, darunter die Sorten Burgunder, blauer Spätburgunder, weißer Riesling, Regent und Muscat-bleu. Die Hobby-Winzer keltern ihren Wein selber.

Weitere Nachrichten:

Patentamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.