• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Olling Vorsitzender des Fördervereins

07.10.2011

STRüCKLINGEN Der Förderverein Johanniterkapelle Bokelesch hat auf seiner Mit-gliederversammlung im Pfarrheim Strücklingen Gerd Olling zum Nachfolger von Pfarrer Miroslaw Piotrowski und damit zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ebenso wurde bei den Vorstandswahlen Norbert Schulte zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Schriftführerin ist Nicola Heese-Ahlers und die Kasse führt Heinrich Steinemann. Zur Beisitzern gewählt wurden Lucia Lucassen, Hubert Pille und Kerstin Rolfes.

Olling nahm das Ausscheiden des Gründers des Fördervereins Miroslaw Piotrowski zum Anlass, ihm für seine Verdienste um die Johanniterkapelle und das Informationszentrum zu danken. „Ihr Wirken in Strücklingen war für die Johanniterkapelle in Bokelsch sehr segensreich. Sie haben maßgeblich dafür gesorgt, dass die Johanniterkapelle restauriert wurde und sie einen neuen Bekanntheitsgrad bekam und so zur touristischen Attraktion wurde,“ lobte Gerd Olling. Dabei hob Olling hervor, dass es nicht immer einfach war. Aber seine Ausdauer und Unnachgiebigkeit haben schließlich dazu geführt, dass 2005 die fertiggestellte Johanniterkapelle feierlich eingeweiht werden konnte. 2007 gründete er den Förderverein, dessen Ziel der Erhalt und das Zusammentragen der friesischen Klostergeschichte in Wort und Bild ist. Um es der Öffentlichkeit präsentieren zu können war jedoch ein Gebäude von Nöten. Durch die Gemeinde wurde das alte Pfarrhaus angekauft und zu einem Informationszentrum umgebaut.

Im März 2011 konnte es seiner Bestimmung übergeben werden „Nur ihnen ist es zu verdanken, dass es noch eine Johanniterkapelle in Bokelesch gibt“, lobte Gerd Olling und verwies auf die verlässlichen Freunde von Miroslaw Piotrowski, Alfred Kruse als Kirchenprovisor und insbesondere Pfarrer August Vornhusen sowie Bürgermeister Hubert Frye. Den Rücktritt Piotrowskis als Vorsitzender des Fördervereins bedauerte Olling, zumal er über sehr gute Beziehungen zu vielen öffentlichen Einrichtungen verfüge. „Wir hoffen aber, dass sie mit ihrem Fachwissen uns auch für die Zukunft erhalten bleiben.“ Abschließend wurde Piotrowski zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.