• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Festnahme im Fall Lübcke  – Spuren ins rechte  Milieu?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Regierungspräsident In Kassel Erschossen
Festnahme im Fall Lübcke – Spuren ins rechte Milieu?

NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

OVE braucht die Gemeinschaft

28.04.2005

ELISABETHFEHN ELISABETHFEHN - „Ganz Elisabethfehn fiebert dem 125-jährigen Bestehen der Ortschaft am Elisabethfehnkanal entgegen“, sagte Walter Neddermann, neuer Vorsitzender des Orts- und Verschönerungsverein Elisabethfehn (OVE), auf der Jahreshauptversammlung in der Teestube des Moor- und Fehnmuseums. Gefeiert wird der runde Geburtstag vom 8. bis zum 10. Juli.

Neddermann blickte auf eine rege Vereinstätigkeit zurück. So konnte die Wieke auf dem Museumsgelände mit Mitteln aus dem Leader-Plus- Programm verlängert werden. Weiter wurde das Ehrendenkmal in Drei-Brücken völlig neu gestaltet und feierlich eingeweiht. Des Weiteren beteiligte sich der Verein am „Tag des offenen Denkmals“, der ganz im Mittelpunkt des Elements „Wasser“ stand. Der Heimatbund für Niederdeutsche Kultur „De Spieker“ hielt seine Jahreshauptversammlung im Museum ab.

Der OVE beteiligte sich unter anderem am Hafenfest in Barßel und am Weihnachtsmarkt in Elisabethfehn. Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit stand der Betrieb des Moor- und Fehnmuseums. Rund 15 000 Besucher zählte das Museum im abgelaufenen Vereinsjahr. Neddermann blickte auch auf das kommende Vereinsjahr. So soll ein Rundwanderweg über die Kirchenallee, den Birkenweg, entlang der Eisenbahnlinie bis zum Friedhof entstehen. Außerdem muss die Tillpostenbrücke saniert werden.

In diesem Jahr beteiligt sich der OVE am Kreisentscheid „Unser Dorf soll schöner werden“. Neddermann rief die gesamte Bevölkerung auf, sich bei dieser Aktion mit einzubringen, damit sich Elisabethfehn im Jahr des 125-jährigen Bestehens von seiner schönsten Seite zeige. „Wir brauchen die Gemeinschaft und den Zusammenhalt in der Bevölkerung, damit wir für Elisabethfehn etwas erreichen können“, sagte Neddermann.

Änderungen gab es im Vorstand. Neuer Vorsitzender ist Walter Neddermann, Stellvertreter Justus Haak, Geschäftsführer Ludwig Juknat, Schriftführer Klaus Kienast, Kassenwart Marlies Siefken, Beisitzer Heinz-Dieter Elsen und Emil Börgers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.