• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Arbeitsgruppe: Plan für Dorfentwicklung steht

10.02.2014

Lastrup Es ist vollbracht: Die Arbeitsgruppe „Ortskern und Ortskernentwicklung Lastrup“ hat eine Prioritätenliste mit zahlreichen Ideen für den Gemeindekern aufgestellt. Während der letzten Sitzung vor der Verabschiedung des Dorferneuerungsplans durch den Gemeinderat stellte Sprecher Andreas Ortmann fest: „22 mögliche Maßnahmen haben wir in unserer Arbeitsgruppe angesprochen und dazu Ideen aufgelistet.“ Nicht alle würden sofort verwirklicht, weshalb sei die Prioritätenliste notwendig.

„Der Baumbestand auf dem Brink muss erhalten bleiben. Wenn dann noch Pastors Busch in das Wegenetz einbezogen würde, hätten wir eine grüne Lunge in Lastrup von Hamstrup über den Dorfpark zu Pastors Busch, den Brink und weiter zu den Sportanlagen nach Schnelten“, wünschte sich etwa Ortmann. Einig waren sich die Teilnehmer darüber, dass die Verkehrsführung auf dem Brink geändert werden sollte.

Schriftführer Karl-Heinz Lübbehüsen vom Heimatverein machte deutlich, dass der Vorstand des Heimatvereins weiterhin großes Interesse an der Nutzung des Feuerwehrgerätehauses als Heimathaus habe. Aber auch unabhängig von der Nutzung des Gebäudes war sich die Arbeitsgruppe einig, dass künftig nur die Flächen bebaut werden sollten, die bereits versiegelt sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die nun zusammengefasste Prioritätenliste sieht auf Rang eins den Bau eines Kreisels an der Linderner Straße Ecke Vlämische Straße und Elisabethstraße vor. Als zweiten Schritt favorisieren die Mitglieder der Arbeitsgruppe eine Neugestaltung der Vlämischen Straße, gefolgt von einer Neugestaltung der Kirchstraße und der Gestaltung der „grünen Lunge“ in Lastrup mit verschiedenen Maßnahmen vom Dorfpark bis zum Brink. Schlussendlich steht dann noch die Verkehrsberuhigung der Kolpingstraße auf der beschlossenen Agenda.

Als nächsten Schritt soll das Planungsbüro ipw aus Wallenhorst einen Maßnahmenkatalog mit den Ideen aller Arbeitsgruppen zusammenstellen. Der Rat der Gemeinde befindet dann Ende Juni über den Katalog und die Möglichkeiten der Umsetzung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.