• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Politik fühlt sich selbst nicht ganz wohl

18.03.2008

Betrifft: Interview mit Hans Eveslage „Gewerbeaufsicht prüft ,Blauen Turm’“ (NWZ v. 15. 3.)

Es ist erstaunlich, wie defensiv seitens der Politik, in dem Fall seitens der am C-Port beteiligten Kommunen, die Öffentlichkeitsarbeit bezüglich der Hähnchenmist-Verbrennungsanlage betrieben wird. Unweigerlich entsteht der Eindruck, dass man sich selber nicht ganz wohl fühlt, diese Anlage am C-Port entstehen zu lassen.

Wie sonst lässt es sich erklären, dass man eine mögliche Investition in Höhe von ca. 50 Millionen Euro nicht zum Anlass nimmt, sich feiern zu lassen? Vielleicht liegt es daran, dass erstens kaum Arbeitsplätze durch diese Anlage geschaffen werden (sechs bis zehn Arbeitsplätze erreicht ja schon eine florierende Pommesbude), zweitens Gewerbesteuern nicht eingenommen werden (Verwaltungen der Betreiber liegen in Schortens und Stuttgart), drittens am C-Port etwas installiert werden soll, das in anderen Kommunen keine Zustimmung fand, und viertens die Anlage keineswegs am C-Port errichtet werden muss, da der benötigte Geflügelmist und Grünabfälle über die Straße zur Verbrennungsanlage geschafft werden soll? Beieinträchtigt evtl. sogar der Transport von ca. 90 000 Tonnen Mist sternmäßig zum C-Port zukünftig den Verkehr in unserer Umgebung? Ich würde mir wünschen, dass die C-Port Betreiber in einer Bürgerversammlung die mögliche Errichtung der Verbrennungsanlage erklären und sich Fragen der

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Öffentlichkeit stellen, und zwar bevor die Genehmigung durch das Gewerbeaufsichtsamt erteilt wird. Zur Zeit wird einfach zu vielen sinnigen und unsinnigen Gerüchten Nährboden geschaffen.

Andreas Schwarzbach

Saterland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.