• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Spiel und Spaß an 60 Stationen

14.08.2018

Ramsloh Nach Herzenslust spielen, toben und seine Talente testen: Das alles ist möglich beim Familientag des Oldenburger Münsterlandes (OM), zu dem die Gemeinde Saterland und der Verbund Oldenburger Münsterland für Sonntag, 2. September, nach Ramsloh einladen – parallel zum traditionellen Krammarkt der Gemeinde Saterland.

Das insgesamt 60 Aktionen umfassende Erlebnisangebot in der Ortsmitte ist für alle Kinder kostenfrei. Es reicht von Hubschrauberrundflügen und Großspielgeräten über eine Mitmach-Nähstube, Hüpfburgen, Bungee-Trampolin, Airbrush-Tattoo und einem Hindernisparcours der Gemeinde Saterland bis hin zu Kaspertheater, einem Streichelzoo und Menschenkicker. Mit der Krangondel geht es 62 Meter in die Höhe. Neben der Aktion „Waterballs“ gibt es ein Plansch- und Badevergnügen für alle: Aus Anlass des OM-Familientages kann das Freizeitbad Saterland zudem an dem Tag mit seinen Schwimmbecken von 13 bis 18 Uhr kostenfrei genutzt werden.

Für zusätzliche Unterhaltung sorgt ein von Axel Einemann von radio ffn moderiertes Bühnenprogramm. Live dabei ist unter anderem das Kindermusikprojekt „Frank und seine Freunde“. Abgerundet wird das Programm durch die große Verlosungsaktion zum Familientag. Als Hauptpreise gibt es drei Jugendfahrräder.

„Die Gemeinde Saterland freut sich sehr, zum ersten Mal den Familientag des Oldenburger Münsterlandes auszurichten“, sagte Bürgermeister Thomas Otto bei der Präsentation des Programmflyers im Kindergarten „Pusteblume“ in Ramsloh. Er dankte den vielen Vereinen, Einrichtungen und Unternehmen für ihr „überragendes Engagement“. Als Präsident des Verbundes Oldenburger Münsterland würdigte Cloppenburgs Landrat Johann Wimberg „die großzügige Unterstützung regionaler Sponsoren. Er dankte der Gemeinde Saterland und allen dort helfenden Kräften für die „überaus enge und gute Zusammenarbeit“ bei der Vorbereitung.

Seit 1998 veranstaltet der Verbund Oldenburger Münsterland aus Anlass des Weltkindertages (20. September) mit breiter Unterstützung aus der gesamten Region alljährlich einen Familientag. Im Ortskern der ausrichtenden Stadt oder Gemeinde wird mit Unterstützung der örtlichen Wirtschaftsgemeinschaft sowie vieler weiterer Unternehmen, Institutionen und Vereine ein attraktives und kostenfreies Programm geboten. 1999 wurde der Familientag mit dem Kinderfreundlichkeitspreis des Deutschen Kinderschutzbundes ausgezeichnet. Seit 2005 findet er im Wechsel der beiden Landkreise Cloppenburg und Vechta statt. Die bisherigen Austragungsorte waren Langförden, Cloppenburg, Damme, Friesoythe, Steinfeld, Emstek, Visbek, Barßel, Holdorf, Löningen, Lohne, Goldenstedt, Friesoythe und nun Saterland.

Das vollständige Programmheft ist erhältlich in den Rathäusern und Tourist-Informationen des Oldenburger Münsterlandes, den regionalen Niederlassungen der LzO und unter www.oldenburger-muensterland.de.

Bühnenprogramm und Stationen

13 Uhr: Eröffnung 13.15 Uhr: Musikalischer Vortrag der Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen 14 Uhr: Musik für Jung und Alt mit dem Blasorchester Sedelsberg 14.50 Uhr: Tanz der Mini-Garde, Karnevalsgesellschaft (KVG) Ramsloh 15 Uhr: Zappeltiershow mit Zappeltier und Biber, Frank und seine Freunde 15.45 Uhr: Gardetanz, Sater-Ems-Carneval-Club (SECC) Scharrel 16 Uhr: Livekonzert, Frank und seine Freunde 16.40 Uhr: Musikalischer Vortrag des Jugendorchesters des Musikvereins Strücklingen 17.10 Uhr: Saterfriesischer Beitrag der Grundschule Scharrel und der Volkstanzgruppe Saterland 17.30 Uhr: Gardetanz, Carneval-Club Sedelsberg (CCS) 17.45 Uhr: Musikalischer Vortrag der gemischten Parforcehorngruppe „Da Capo“ 18 Uhr: Schlusswort und Verlosung

Auf der Bühne II auf dem Gelände von Garten Janssen werden der Männergesangverein und der Frauenchor Ramsloh das Programm gestalten.

60 Stationen gibt es insgesamt, die in Ramsloh verteilt sind. Zahlreiche örtliche Vereine, Institutionen und Gruppen beteiligen sich. Unter anderem gibt es Menschenkicker, Ballspiele, Hüpfburgen, Waterballs, Kran mit Gondel, Ponyreiten, Riesenmurmelbahn, Kasperltheater, Hindernisparcours, Hubschrauber-Rundflüge, Ausstellung Feuerwehrfahrzeuge. Zudem gibt es eine Straßenunterhaltung. Für das leibliche Wohl ist an zahlreichen Ständen gesorgt.

Parkplätze stehen auf dem Gelände von Maschinen- und Metallbau Claaßen sowie Waskönig und Walter zur Verfügung. Von dort aus gibt es einen kostenlosen Shuttleservice.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.