• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Eine gute Nachricht für Wohnmobilisten

05.12.2018

Ramsloh /Strücklingen Eigentlich sollte aus dem Reisemobilstellplatz vor der Ortschaft Strücklingen ein Wohnbaugebiet werden. Einen entsprechenden Antrag hatte der Eigentümer des Grundstücks bei der Gemeinde eingebracht. Darüber entscheiden sollte jetzt der Ausschuss für Planung, Bau und Umwelt.

Eine Aufrechterhaltung des Wohnmobilstellplatzes sei nicht mehr möglich, so der Eigentümer. Der Platz ist bereits geschlossen. Interessenten gab es nicht. Doch es kam anders. „Sozusagen über Nacht ist eine Wende eingetreten. Es gibt nun doch Interessenten, die den Platz übernehmen wollen. Der in der Tourismusbranche tätige Lars-Markus Schober, aus Neu Wulmstorf möchte ihn weiter betreiben“, sagte Bürgermeister Thomas Otto (parteilos). Der war auch in der Sitzung anwesend und erklärte den Ausschussmitgliedern in einer Sitzungsunterbrechung sein Vorhaben.

„Ich habe durch Zufall erfahren, dass der Platz verkauft werden sollen. Der Stellplatz ist sehr attraktiv und daher möchte ich ihn weiter betreiben“, so Schober. Er wolle den Platz noch attraktiver für die Wohnmobilisten machen und das Platzangebot um eine feine Gastronomie erweitern. „Das ist erfreulich. Es ist ein Top-Platz“, so Elisabeth Schramm (SPD), selbst Wohnmobilistin. „Allerdings muss der Bebauungsplan noch wegen der Gastronomie geändert werden. Ich bin aber froh, dass es dort weitergeht“, sagte Otto.

Eine Absage erteilte der Ausschuss dem Vorhaben von Bernd Sittig aus Ramsloh, am nördlichen Ortsausgang von Ramsloh bei der Kartbahn eine Markthalle in Kombination mit einer Veranstaltungshalle und dem Neubau eines Raiffeisenmarktes zu realisieren. „Diese Flächen müssen wir unbedingt für unsere Gewerbetreibenden in der Nachbarschaft vorhalten. Das Vorhaben von Sittig gleicht eher einem Luftschloss“, befand Otto.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.