• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Wirtschaft: Remmers weiht Holzzentrum ein

30.09.2014

Löningen Die Firma Remmers hat am Montagabend mit einem Empfang für Nachbarn und Handwerker das neue Holzoberflächen-Kompetenzzentrum und die restaurierte Jugendstil-Villa an der Bernhard-Remmers-Straße in Löningen eingeweiht. Die katholischen und evangelischen Geistlichen segneten die Gebäude ein.

Die Nachbarn kamen mit Rosen, was Aufsichtsratsvorsitzender Gerd-Dieter Sieverding besonders bemerkenswert fand. Schließlich deute dies auf ein ausgezeichnetes Verhältnis der Firma mit ihnen hin. Und das sei nicht selbstverständlich, denn nicht jeder sei über Industrieanlagen vor seiner Haustür glücklich.

Sieverding konnte zur Einweihung auch seine Schwiegermutter und Firmenmitgründerin Hildegard Remmers begrüßen. Der Landkreis wurde vom Ersten Kreisrat Ludger Frische vertreten, die Stadt Löningen durch den stellvertretenden Bürgermeister Josef Ramler. Architekt Walter von Garrel und Diplom-Ingenieur Stephan Brokamp (beide Cloppenburg) erläuterten die Sanierung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bevor die Remmers Gruppe die repräsentative Villa 2013 erwarb, war sie mehr als 30 Jahre als Wohnhaus genutzt worden. Mit der behutsamen Sanierung des denkmalgeschützten Kulturguts begann das Unternehmen im Mai 2013. Sie dauerte knapp eineinhalb Jahre. Pünktlich zur Eröffnung präsentiert sich die Villa Kösters auf dem aktuellen Stand der Restaurierungs-Technologie im Denkmalschutz, wobei das historische Original so weit wie möglich erhalten blieb.

Das neue Kompetenzzentrum Holzoberfläche erstreckt sich über ein Technikum mit rund 800 Quadratmetern, das sich an die Villa anschließt, die knapp 160 Quadratmeter umfasst. Hinzu kommt ein ebenso großes Foyer. Hier sollen Seminare und andere Veranstaltungen angeboten werden.

Das Technikum dient als Demonstrationsmöglichkeit für modernste Beschichtungstechnologien, als „Teststrecke“ für Kundenversuche und Neuentwicklungen und als Schulungszentrum für Kunden. Außerdem sollen neue Beschichtungstechnologien unter Einsatz modernster Anlagentechnik erprobt und ausgearbeitet werden.

Angesprochen werden Internationale Stamm- und Neukunden, Teilnehmer von Seminaren der Bernhard-Remmers-Akademie und Berufsschulen.

Bei der Villa handelt es sich um das herausragendste Bauwerk der Jugendstilepoche in der Region. Bauherr und Namensgeber war der Architekt August Kösters, der sich in seiner Arbeit vom Jugendstil und dem Weimarer Bauhaus inspirieren ließ.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.