• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Reporter auf Hof Bahlmann

19.04.2017

Die „Rote Schule-Reporter“ haben jetzt den landwirtschaftlichen Hof Bahlmann in Kneheim besucht. Zuerst durften die Kinder des städtischen Jugendtreffs die Kälber füttern und streicheln. Besonders bei den Jungs kamen die Trecker gut an. Ein Highlight war die Fahrt im Anhänger über den Hof. Anschließend ging es zur Windkraftanlage. Zum Schluss erklärte Maria Bahlmann die unterschiedlichen Getreidesorten. Diese wurden wie in alten Zeiten gemahlen und auch probiert. Jedes Kind durfte eine kleine Packung Samen mitnehmen und auch eine schon gepflanzte Sonnenblume als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Maria Bahlmann engagiert sich im Verein Landwirtschaft, Umwelt und Bildung (LAUB) und setzt sich dafür ein, Landwirtschaft Kindern pädagogisch zu vermitteln.

Das aus Cloppenburg stammende Model Lena Gercke (29) wird – wie berichtet – Taufpatin des Schiffs Aida-Perla. Am 30. Juni tauft die 2007er-Abiturientin der Liebfrauenschule das Schwesterschiff der Aida-Prima und damit das insgesamt zwölfte Schiff der Aida-Flotte in Palma de Mallorca. Für den Taufevent kündigt Aida eine spektakuläre Musik- und Lichtinszenierung vor der Skyline der Altstadt von Palma an, die den Himmel in ein funkelndes Farbenmeer verwandeln soll.

Die Taufe soll außerdem via Internet und über Aidas Social-Media-Kanäle live übertragen werden. Die Taufreise vom 24. Juni bis 1. Juli führt von Palma nach Civitavecchia, Livorno und Barcelona. Zuvor finden bereits Einführungsfahrten statt, die ab dem 1. Juli auf siebentägigen Reisen ins westliche Mittelmeer gehen. Ab März 2018 wird die AIDA-Perla in Hamburg ihren Basishafen haben.

Seit 25 Jahren arbeitet Martina Sommer bei der Volksbank Cloppenburg. Vorstand Jürgen Fuhler und Betriebsrätin Nicole Kuiter gratulierten. Sommer begann vor 33 Jahren ihre Banklaufbahn mit der Ausbildung bei der Volksbank Visbek. Nach Station bei den Volksbanken in Freren und Goldenstedt kam sie 1992 zum Team der Volksbank Cloppenburg. Als Kundenberaterin in der Filiale Emstekerfeld hat sie sich auf die Generationenberatung spezialisiert.

Seit einem Vierteljahrhundert ist Marion Burke aus Höltinghausen bei der Oldenburgische Landesbank (OLB) beschäftigt. Nach erfolgreicher Ausbildung war Burke von 1993 bis 1998 als Kundenberaterin in der OLB- Filiale Quakenbrück.

Im Herbst 1998 wurde sie als Sachbearbeiterin Technik in der OLB-Filiale Cloppenburg eingesetzt. Seit 2005 arbeitet Burke dort als Vertriebsassistentin in der Firmenkundenbetreuung. Doris Bünnemeyer, Geschäftsleitungs-Mitglied der OLB-Region Oldenburger Münsterland, und Michael Rambusch, Leiter Firmenkunden am Standort Cloppenburg, dankten Burke für ihr langjähriges Engagement.

Für 35-jährige Mitgliedschaft im DHB-Netzwerk Haushalt (ehemals deutscher Hausfrauenbund/ Ortsverband Cloppenburg) ist jetzt Anne Busch bei der Mitgliederversammlung im Cloppenburger Hotel Diekgerdes geehrt worden. 30 Jahre sind Gudrun Klaphake und Brigitte Schulz dabei. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Monika Grever und für 20-jährige Mitgliedschaft Veronika Krüger ausgezeichnet. Die stellvertretende Vorsitzende Karin Stuckenberg ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Die Mitgliederzahl liegt derzeit bei 81. Stuckenberg dankte der ersten Vorsitzenden Monika Grever für ihre engagierte Vorstandsarbeit. Der Cityfest-Erlös 2016 geht an das DRK für die Aktion „Trost-Teddys für Kinder“.

Im Mai ist eine Radtour mit anschließendem Spargelessen geplant. Im Juni steht der Besuch der Ziegenkäserei „7 Ziegen“ in Visbek-Bonrechtern auf dem Programm. Im Juli geht’s auf eine Tagesfahrt.

Die neue erste Vorsitzende des Chores „Voices“ heißt Wiebke Look. Sie wurde jetzt bei der Generalversammlung als Nachfolgerin von Stephanie Werner gewählt, die sich nicht zur Wiederwahl gestellt hatte. Barbara Ostendorf als zweite Vorsitzende, Christina Scheper als Kassenwartin und Martina Wübbelmann als Schriftführerin wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der neue Vorstand dankte der bisherigen Vorsitzenden Werner für ihr Engagement.

„Der Chor fürs Ohr“ – so der neue Slogan der „Voices“-Sänger – besteht aus derzeit 22 Mitgliedern, singt kirchliche und ausgesuchte weltliche Stücke. Er erfreut nicht nur die Besucher der Stapelfelder Messen in der Heilig-Kreuz-Kirche mit harmonischem, vierstimmigem Gesang, sondern ist auch bei Hochzeiten oder anderen Gelegenheiten dabei.

Der Chor probt unter der Leitung von Olga Lohrey donnerstags, 19.30 bis 21 Uhr, in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen. Kontaktmöglichkeiten bestehen per E-Mail (chor-voices@ web.de) oder per Facebook/Voices Chor Cloppenburg:

Für 25-jährige Betriebstreue ist kürzlich Georg Fresenborg von der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg ausgezeichnet worden. Im März 1992 stellte die Kreishandwerkerschaft den gebürtigen Kneheimer ein, der viele Jahre in der Umschulung und der Ausbildung von benachteiligten Jugendlichen tätig war. In seiner Zeit als verantwortlicher Meister für die Ausbildung zum Metallbauer stellte er neben seinem handwerklichen Können auch sein pädagogisches Geschick immer wieder unter Beweis.

Nach dem Auslaufen der von der Arbeitsagentur geförderten Ausbildungsmaßnahmen übernahm er die überbetrieblichen Lehrgänge für Metallbauer wie zum Beispiel Schließtechnik. Darüber hinaus war er im Jobstarter-Projekt „Metall und mehr“ sowie in der praktischen Berufsorientierung aktiv. Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Hoffschroer dankte dem Jubilar für die jahrelange engagierte Arbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.