• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

VERSAMMLUNG: Roswitha Schade an die Spitze gewählt

17.11.2008

NEUSCHARREL Fast der gesamte Vorstand der Katholischen Frauengemeinschaft St. Ludger Neuscharrel (kfd) wurde jetzt auf der diesjährigen Generalversammlung neu gewählt. Dabei hatte Wahlleiterin Hannelore Schnippenkötter leichtes Spiel, da alle Wahlen recht zügig verliefen und beinahe immer Einstimmigkeit herrschte. Auch bei den Bezirkshelferinnen gab es einige Veränderungen.

Zur 1. neuen Vorsitzenden wählten die Frauen Roswitha Schade und zu ihrer Stellvertreterin Christa Hinrichs. Auch Kassenführerin Anneliese Dröge ist neu im Amt, nur Schriftführerin Maria Schrand wurde wiedergewählt.

Bei den Wahlen für die fünf Bezirkshelferinnen gab es auf der Versammlung folgende Ergebnisse: Margret Meemken, Marianne Plaggenborg und Wilma Thoben-Esens wurden neu gewählt. Maria Flatken und Maria Hagmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Alle anderen Funktionsträger wurden ebenfalls geschlossen wiedergewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Präses Alfons Bokern beglückwünschte anschließend den neuen Vorstand zur Wahl und wünschte allen recht viel Erfolg für ihre zukünftige Arbeit. Bokern: „Ich freue mich ganz besonders darüber, dass eine neue junge Führungsriege bereit ist, Verantwortung und neue Aufgaben zu übernehmen. Für unsere Gemeinde ist es hier ganz wichtig, starke und aktive Verbände und Vereine zu haben, damit uns hier eine lebendige Gemeinde erhalten bleibt."

Danach bedankte er sich noch bei Gesina Laing für ihre 16-jährige Vorstandsarbeit als 2. Vorsitzende, ebenso bei Maria Taubenheim, die seit dem Jahr 2000 als 1. Vorsitzende die Geschicke der Frauengemeinschaft leitete. Sein Dank und seine Anerkennung galt abschließend auch Agnes Ewen für ihre achtjährige Tätigkeit als Kassenführerin und Hannelore Schnippenkötter für ihre überzeugende Tätigkeit als Wahlleiterin. Allen vier Frauen überreichte Prälat Alfons Bokern ein Blumenpräsent als Dankeschön für ihre geleistete Arbeit für die kfd.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.