• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Jacqueline Weber aus Scharrel wagt den Sprung ins kalte Wasser

03.01.2019

Scharrel Neuland zu betreten ist nicht immer einfach. Aber der Mut, ins kalte Wasser zu springen, kann auch belohnt werden. So wie im Fall von Jacqueline Weber. Die junge Frau aus Scharrel war zuvor noch nie geflogen und hatte Kreuzfahrtschiffe nur von außen gesehen. Doch das hat sich schlagartig geändert. Heute ist die 23-jährige Hotelfachfrau auf den Meeren der Welt unterwegs – als Restaurant-Steward der Aida-Kreuzfahrtflotte – und gehört zur 620-köpfigen internationalen Crew der Aidablu, die sich derzeit mit rund 2100 Urlaubern an Bord auf einer spektakulären Route in Richtung Indischer Ozean befindet. Vom Mittelmeer kommend wurden der Suez-Kanal und die jordanische Hafenstadt Aqaba bereits hinter sich gelassen. Nach einigen Seetagen wird der Oman angesteuert, bevor Kurs auf die Seychellen, Madagaskar und Mauritius genommen wird.

„Ich habe es mir schön vorgestellt, aber nicht gedacht, dass es so toll wird“, sagt Jacqueline Weber frei heraus. Sie ist immer gut drauf – und das trotz einer anstrengenden Sieben-Tage-Woche. Man trifft sie zum Beispiel abends in der bordeigenen Sushi-Bar. „Ich kann hier selbstständig arbeiten, das macht riesigen Spaß“, erzählt sie. Bestellungen aufnehmen, sich um Bestand und Inventur kümmern, das und vieles mehr fällt in ihren Zuständigkeitsbereich. Natürlich hat sie tagsüber auch in den anderen Restaurants alle Hände voll zu tun. „Ich bin flexibel einsetzbar. Insgesamt täglich zehn bis zwölf Arbeitsstunden sind schon drin“, fasst sie ihren derzeitigen Arbeits- und Lebensrhythmus zusammen und lobt das kollegiale Miteinander innerhalb der ganzen Mannschaft.

Auch mit der vergleichsweise beengten Wohnsituation kommt sie gut klar. „Ich teile mir die Kabine mit einer Kollegin aus dem Outdoor-Team. Das passt super. Aber aufgrund der unterschiedlichen Schichtzeiten sieht man sich ohnehin eher selten.“ Natürlich nutzt sie ihre Freizeit so gut es geht für Landgänge oder Crewausflüge. „In der Mittagspause zwei Stunden am Strand in Mauritius, das ist schon ein anderes Pausengefühl als daheim auf dem Sofa“, sagt Jacqueline Weber schelmisch. „Meinen Geburtstag am 8. November haben wir in der Crew-Bar gefeiert. Die Kollegen haben zusammengelegt und mir einen Gutschein für eine Wellness-Massage geschenkt“, verrät sie und freut sich darüber, dass auch ein Geburtstagspaket ihrer Familie an Bord ankam.

Nach ihrem Realschulabschluss am Schulzentrum in Ramsloh hat Jacqueline Weber die Berufsfachschule an den BBS Friesoythe besucht. Ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau machte sie im „Haus am Meer“ in Bad Zwischenahn, arbeitete dort anschließend auch noch im Restaurantbereich – und holte in Friesoythe ihr Fachabitur nach. „Als ich mich bei Aida beworben habe, ging alles ganz schnell“, erzählt Jacqueline Weber. „Zwei Tage später kam die Einladung, in der Woche darauf wurde ich zum Bewerbertag nach Rostock eingeladen – und hatte anschließend gleich die Zusage in der Tasche.“ Dass Wasser „ihr“ Element ist, kommt nicht von ungefähr – war sie doch als zweite Jugendvorsitzende der DLRG Saterland für Ausbildung und Koordination zuständig.

Am 16. August stieg sie in Dubrovnik an Bord der Aidablu. Weihnachten und der Jahreswechsel wurden erstmals nicht zuhause, sondern unter tropischem Himmel gefeiert. „Das heimische Umfeld wird mir schon fehlen – auch der Putenbraten mit Knödel und Rotkohl und Omas Neujahrskuchen“, räumte Jacqueline Weber vor den Festtagen ein. Nach sechsmonatigem Dienst auf hoher See geht’s für sie erst Ende Februar wieder nach Hause. Dann gibt’s ein Wiedersehen mit Familie und Freunden. Einer ihrer ersten Wege wird sicher auch ins Hallenbad führen, und als ausgewiesene Närrin ist für sie der Besuch der Karnevalsveranstaltung in Ramsloh ebenfalls Ehrensache.

Wie es für sie beruflich weitergeht? „Ich möchte auf jeden Fall noch einen weiteren Vertrag mit Aida anschließen“, ist sie sich sicher. Vom Reisefieber scheint sie noch lange nicht geheilt.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.