• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Schlicht und gut

22.12.2007

Gute Ideen sind manchmal ganz schlicht und unspektakulär. Schülerinnen und Schüler der Friesoyther Berufsfachschule Wirtschaft besuchten in dieser Woche zusammen mit ihren Lehrerinnen Gertrud Tollkühn und Margitta Behn die Kinder vom Kindergarten „Grüner Hof“. Die jungen Leute kamen nicht einfach mal so vorbei, sondern sie hatten sich überlegt, wie sie den Kleinen eine Freude machen könnten. Anstelle einer Weihnachtsfeier in ihrem Lernbüro wollten sie den Kindern Weihnachtsgeschichten und Gedichte vortragen. Man kan sich vorstellen: Das Angebot wurde von den Kindern nur zu gerne angenommen. Anschließend sangen alle gemeinsam in der großen Halle Lieder. Für die Kleinen war es eine wunderbare Abwechslung kurz vor Weihnachten. Die Freude darüber war sichtlich groß. Wie gesagt, manche Ideen sind ganz unspektakulär und erzielen doch große Wirkung. Beispielhaft!

Kindliche Hochstimmung herrschte auch in der Filiale Gehlenberg der Oldenburgischen Landesbank (OLB). In der Vorweihnachtszeit wird vielerorts gebastelt, gebacken und gemalt, um sich auf das Fest vorzubereiten. Besonders viel Spaß macht es Kindern, wenn ihre Werke auch gesehen und gelobt werden. Diesen Gedanken griff Kerstin Reiners, Kundenberaterin der OLB-Filiale Gehlenberg, auf und lud 35 Vorschulkinder des Kindergartens St. Monika Gehlenberg mit ihren Betreuern zum Basteln der OLB-Weihnachtsdekoration ein. Gemeinsam mit den Kindern wurden die Räumlichkeiten in der Kirchstraße 7 geschmückt. Mit vereinten Kräften wurde für jedes Werk der kleinen Künstler der richtige Platz gefunden. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, und Groß und Klein ließ es sich bei kleinen Leckereien gut gehen. Als Dankeschön für die Bastler gab es zum Abschluss eines gelungenen Vormittags Stutenkerle. „Der Weihnachtsbaum steht prachtvoll geschmückt zur

Freude aller Beteiligten in unserer Bank“, so Steffen Kleen, Leiter der OLB-Filiale. „Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte in den nächsten Tagen einfach mal hereinkommen und sich davon überzeugen, welche tollen Ideen die Kinder umgesetzt haben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Fachgeschäft für Fahrräder und Gartentechnik Knelangen aus Friesoythe ist vom „markt intern Verlag“, dem größten Informationsbrief-Verlag Europas, zum „1a-Fachhändler 2007" ausgezeichnet worden. Das Fachgeschäft hatte sich um eine Beurteilung beworben und war anonym geprüft und getestet worden, berichtet Holger Knelangen. In den Bereichen Service, Kundendienst, Leistungsvielfalt, faire Preise und Unternehmensführung konnte das Fachgeschäft die Jury überzeugen. Mit der Auszeichnung sollen dem Endverbraucher die von Mittelständlern erbrachten Leistungen klarer vor Augen geführt werden. „Uns freut sehr, dass Sie ausgezeichnet worden sind und ganz besonders, dass das Fachgeschäft das Stadtrad“ zum Stadtjubiläum 2008 entwickelt hat“, lobte auch Bürgermeister Johann Wimberg bei der Übergabe der Auszeichnung im Rathaus. „Wenn Firmen zur 700-Jahr-Feier Produkte entwickeln und verkaufen sind wir sehr dankbar, denn damit zeigt sich auch

die Verbundenheit zur Stadt“, so der Bürgermeister. Das Fahrrad in den Stadtfarben Rot und Silber kann als Damen- und Herrenfahrrad in verschiedenen Modellen individuell zusammengestellt werden, so Brigitte Knelangen. Dazu gibt es die passende „Fahrradklingel“ gratis, die im Fachgeschäft und im Rathaus am Stadtpark erhältlich ist. Das „Stadtrad“ wird derzeit im Rathaus ausgestellt. Es kann auch bei Knelangen in der Moorstraße angeschaut werden.Weitere Infos zum „Stadtrad“ und zu anderen Jubiläumsprodukten sind außerdem zu finden

unter www.friesyothe.de/Online-Stadtshop

Gute Ideen sind manchmal ganz schlicht und unspektakulär. Schülerinnen und Schüler der Friesoyther Berufsfachschule Wirtschaft besuchten in dieser Woche zusammen mit ihren Lehrerinnen Gertrud Tollkühn und Margitta Behn die Kinder vom Kindergarten „Grüner Hof“. Die jungen Leute kamen nicht einfach mal so vorbei, sondern sie hatten sich überlegt, wie sie den Kleinen eine Freude machen könnten. Anstelle einer Weihnachtsfeier in ihrem Lernbüro wollten sie den Kindern Weihnachtsgeschichten und Gedichte vortragen. Man kan sich vorstellen: Das Angebot wurde von den Kindern nur zu gerne angenommen. Anschließend sangen alle gemeinsam in der großen Halle Lieder. Für die Kleinen war es eine wunderbare Abwechslung kurz vor Weihnachten. Die Freude darüber war sichtlich groß. Wie gesagt, manche Ideen sind ganz unspektakulär und erzielen doch große Wirkung. Beispielhaft!

Kindliche Hochstimmung herrschte auch in der Filiale Gehlenberg der Oldenburgischen Landesbank (OLB). In der Vorweihnachtszeit wird vielerorts gebastelt, gebacken und gemalt, um sich auf das Fest vorzubereiten. Besonders viel Spaß macht es Kindern, wenn ihre Werke auch gesehen und gelobt werden. Diesen Gedanken griff Kerstin Reiners, Kundenberaterin der OLB-Filiale Gehlenberg, auf und lud 35 Vorschulkinder des Kindergartens St. Monika Gehlenberg mit ihren Betreuern zum Basteln der OLB-Weihnachtsdekoration ein. Gemeinsam mit den Kindern wurden die Räumlichkeiten in der Kirchstraße 7 geschmückt. Mit vereinten Kräften wurde für jedes Werk der kleinen Künstler der richtige Platz gefunden. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, und Groß und Klein ließ es sich bei kleinen Leckereien gut gehen. Als Dankeschön für die Bastler gab es zum Abschluss eines gelungenen Vormittags Stutenkerle. „Der Weihnachtsbaum steht prachtvoll geschmückt zur

Freude aller Beteiligten in unserer Bank“, so Steffen Kleen, Leiter der OLB-Filiale. „Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte in den nächsten Tagen einfach mal hereinkommen und sich davon überzeugen, welche tollen Ideen die Kinder umgesetzt haben.“

Das Fachgeschäft für Fahrräder und Gartentechnik Knelangen aus Friesoythe ist vom „markt intern Verlag“, dem größten Informationsbrief-Verlag Europas, zum „1a-Fachhändler 2007" ausgezeichnet worden. Das Fachgeschäft hatte sich um eine Beurteilung beworben und war anonym geprüft und getestet worden, berichtet Holger Knelangen. In den Bereichen Service, Kundendienst, Leistungsvielfalt, faire Preise und Unternehmensführung konnte das Fachgeschäft die Jury überzeugen. Mit der Auszeichnung sollen dem Endverbraucher die von Mittelständlern erbrachten Leistungen klarer vor Augen geführt werden. „Uns freut sehr, dass Sie ausgezeichnet worden sind und ganz besonders, dass das Fachgeschäft das Stadtrad“ zum Stadtjubiläum 2008 entwickelt hat“, lobte auch Bürgermeister Johann Wimberg bei der Übergabe der Auszeichnung im Rathaus. „Wenn Firmen zur 700-Jahr-Feier Produkte entwickeln und verkaufen sind wir sehr dankbar, denn damit zeigt sich auch

die Verbundenheit zur Stadt“, so der Bürgermeister. Das Fahrrad in den Stadtfarben Rot und Silber kann als Damen- und Herrenfahrrad in verschiedenen Modellen individuell zusammengestellt werden, so Brigitte Knelangen. Dazu gibt es die passende „Fahrradklingel“ gratis, die im Fachgeschäft und im Rathaus am Stadtpark erhältlich ist. Das „Stadtrad“ wird derzeit im Rathaus ausgestellt. Es kann auch bei Knelangen in der Moorstraße angeschaut werden.Weitere Infos zum „Stadtrad“ und zu anderen Jubiläumsprodukten sind außerdem zu finden

unter www.friesyothe.de/Online-Stadtshop

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.