• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Wirtschaft: Abschied nach mehr als 15 Jahren im Amt

16.01.2018

Schneiderkrug /Visbek Im Kreis von Familie, Freunden, Geschäftspartnern, Politik, Weggefährten und einigen Mitarbeitern der GS agri ist Geschäftsführer Heinz Neesen in den Ruhestand verabschiedet worden. Sein Nachfolger Cord Schiplage hatte bereits am 1. Juni 2017 das Amt als neuer Geschäftsführer der GS agri angetreten.

Mehr als 15 Jahre war der 63-jährige Haselünner für die in Schneiderkrug ansässige Genossenschaft GS agri tätig. Aufgewachsen auf dem Bauernhof seiner Eltern, erlernte Neesen den Beruf des Landwirts. Anschließend studierte er Landwirtschaft an der Hochschule Osnabrück und absolvierte eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann.

Seine Karriere bei der GS agri begann 2002 – als Geschäftsführer der damaligen LBG Garrel. In dieser Zeit baute er das Leistungsspektrum im Mischfutterbereich und damit einhergehend auch die Mitgliederanzahl kontinuierlich aus. In seine Amtszeit fällt auch die jüngste Entwicklung der geplanten Zusammenarbeit mit der Agravis sowie regionalen Genossenschaften im Bereich Mischfutter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dem scheidenden Geschäftsführer galten viele ehrende Worte und die besten Wünsche der knapp 200 geladenen Gäste, die sich zu dem festlichen Empfang im Gasthaus Hogeback in Visbek eingefunden hatten.

In der Eröffnungsrede begrüßte Michael Fischer, Bürgermeister der Gemeinde Emstek, die Gäste mit einem humorvollen Einstieg und überreichte zum Abschluss seiner Rede Heinz Neesen, der privat leidenschaftlich gerne Karten spielt, ein Geschenk in Form von zwei Kartenspielen sowie einer Einladung für einen gemeinsamen Spieleabend.

Darauf folgten die Grußworte von Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des DRV (Deutscher Raiffeisenverband), der gleichzeitig auch Aufsichtsratsvorsitzender der Agravis und Mitglied der GS agri ist.

Nach zahlreichen weiteren Grußworten übernahm der Jubilar abschließend selbst das Wort und würdigte in einer emotionalen Dankesrede ehemalige genauso wie aktuelle Vorstände, Aufsichtsräte, Mitarbeiter und Geschäftsführer: „Die vertrauensvolle, loyale Zusammenarbeit zwischen Gremien, Mitarbeitern und Geschäftsführung hat ganz wesentlich zum Erfolg beigetragen.“ Vermissen wird Neesen künftig den direkten Kontakt zu den Landwirten.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.