• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

PRAKTIKUM: Schüler haben Herz für Tiere

25.06.2009

FRIESOYTHE In die Arbeitswelt haben nun 130 Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Albertus-Magnus-Gymnasiums hineingeschnuppert: Ihr zweiwöchiges Betriebspraktikum vertrieb manche bis ins VW-Werk nach Emden, in die Pathologie in Meppen oder zur Polizei in Papenburg. Der fürs Praktikum zuständige AMG-Lehrer Heinz-Wilhelm Berssen stellt fest: „Besonders viele Schüler sind in diesem Jahr in Friesoythe und Umgebung unter gekommen.“

Rundum-Betreuung

So zum Beispiel Lena Höffmann und Eva Niemeyer. Sie sind Praktikanten in der Sophia-Scholl-Schule des Caritas-Verein Altenoythe. Sie holen die behinderten Kinder vom Bus ab und betreuen sie von 8.30 bis 15 Uhr im Unterricht. Nebenbei bereiten sie das Frühstück vor, begleiten die Kinder zur Physiotherapie, zum Kegeln oder zum Fußball. Sie sind zuständig für die 13- bis 16-Jährigen, und die 17- bis 19-Jährigen. Sie kümmern sich auch um die mehrfach schwerst Behinderten, die beim sogenannten Basalen Lernen durch Musik und Massage entspannen. „Zuerst war das Nähebedürfnis der Behinderten ungewohnt, sie wollten mich immer umarmen“, erzählt Eva. „Doch wenn man sie erst einmal besser kennen gelernt hat, wird die Person viel wichtiger – die Behinderung tritt in den Hintergrund.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Produktion kennenlernen

Auch für Andreas Franzke und Daniela Langer ist das Praktikum eine ganz neue Erfahrung. Sie haben sich bei der Essex Animal Health beworben und arbeiten dort mit anderen Praktikanten in vielen verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel der Produktion, dem „Technical Service“, der Hygiene und in der Mikrobiologischen Qualitätskontrolle. „Die Leute hier sind sehr nett, und wir werden gut betreut,“ sagt Andreas. „Außerdem ist es eine interessante Tätigkeit.“ Er kann sich auch vorstellen, später dort im Labor zu arbeiten.

Auch in der Tierarztpraxis von Dr. Veronika Tholen fühlen sich die Praktikanten wohl. Lena Budde, Vanessa Kaiser und Alexandra Runden arbeiten in Schichten morgens oder nachmittags. Sie assistieren im OP, bereiten Käfige vor oder räumen auf. Außerdem untersuchen sie auch Blut und Urin der Tiere sowie Nieren- oder Leberwerte. Vor dem Praktikum hatten sie schon an einem Probetag ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen. „Wir müssen es aushalten können, wenn wir bei einer Operation zusehen, manche Leute brechen ja auch ab“, sagt Vanessa Kaiser. Ihr gefällt das Praktikum so gut, weil es sehr vielfältig ist. „Als späteren Beruf könnte ich es mir auch vorstellen, es ist bloß schwierig, weil ich dafür einen Zeugnisschnitt von 1,6 brauche.“

Sparkasse erstmals dabei

Abwechslungsreich ist auch die Arbeit bei der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe, die zum ersten Mal Praktikanten aufgenommen hat. Die vier Schüler freuen sich, dass sich der Betrieb sehr gut auf sie vorbereitet: „Die Bank hat sich wirklich Gedanken gemacht, wir haben hier gut zu tun“, sagt Christopher Konen erfreut. Zusammen mit Susanne Wempe, Kathrin Olling und Frank Lammers erhält er Einblick etwa in den Bereich Kundenberatung oder in die Kreditabteilung. Die vier Schüler waren natürlich noch nie in einer Bank tätig, doch jetzt können sie sich alle vorstellen, später in diesem Bereich zu arbeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.