• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Schützen ehren Diözesankönig Heidkamp

22.04.2013

Liener Die Bruderschaft Klaus von Flüe hatte eingeladen, und viel Prominenz aus dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften fand den Weg zu einem Empfang für Diözesankönig Günter Heidkamp nach Liener. Heidkamp hatte die Würde beim Bundeskönigsschießen 2012 in Köln-Hürth erlangt (die NWZ  berichtete).

Zu den Ehrengästen, die Glückwünsche sowie Grüße ihrer Verbände und Bruderschaften überbrachten, gehörten unter anderem Bundeskönig Walter Liedtke mit Ehefrau Heike, und Diözesanbundesmeister Peter Hees. Anschließend folgte ein gemütliches Beisammensein zur Traditionspflege, das mit einer gemeinsamen Kaffee- und Kuchentafel begann.

Vor dem offiziellen Teil der Veranstaltung im Saal der Gastwirtschaft Lüken standen zunächst eine Besichtigungsrunde mit Besuch des Dorfgemeinschaftshauses und des Dorfmuseums auf dem Programm des Tages. Live miterleben konnten die Besucher dabei unter anderem die Arbeitsabläufe in der originalgetreu und mit viel Liebe zum Detail nachgestellten Holzschuhmacherei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.