• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Schützenfahne restauriert

19.04.2012

Der Bürgerschützenverein Cloppenburg hat seine mehr als 30 Jahre alte Fahne von einer Regensburger Firma restaurieren lassen. Während eines Treffens im Schützenhaus an den Ambührener Tannen stellten Präsident Dr. Wolfgang Wiese und Hauptmann Bernd Lübbe das beidseitig kunstvoll mit Emblemen und goldenen Lettern bestickte Exemplar zahlreichen Vereinsmitgliedern vor. Die Kosten für die Restaurierung betragen 3800 Euro, die man größtenteils durch Spenden aufbringen will.

Auf 40 Jahre im Schuldienst blickt in diesen Tagen Elke Ellers zurück. Sie arbeitete zunächst als Bürokraft beim Hubschraubertransportgeschwader 64 in Ahlhorn und besuchte nebenbei die Abendschule, die sie im Jahr 1983 als staatlich geprüfte Sekretärin abschloss. Nach weiteren Lehrgängen folgte dann die erfolgreiche Prüfung als Lehrerin des Maschinenschreibens. Mit diesem Unterrichtsfach trat sie im August 1986 eine Stelle als Lehrerin an der heutigen BBS am Museumsdorf an. Hier qualifizierte sie sich weiter zur staatlich geprüften Lehrerin der Kurzschrift und der Bürotechnik. Im Jahr 1991 schließlich beendete sie das Referendariat in Oldenburg und wurde anschließend als Lehrerin für Fachpraxis verbeamtet. Gegenwärtig unterrichtet Ellers hauptsächlich MS-Office-Programme sowie Büroorganisation und im Lernbüro in den Berufsfachschulklassen Wirtschaft sowie in den Berufsschulklassen der Bürokaufleute sowie der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.

Die jüngste Sitzung des Jagdbeirates des Landkreises Cloppenburg hat Kreisjägermeister Herbert Pitann genutzt, um langjährige Mitglieder aus dem Gremium zu verabschieden. Für ihr ehrenamtliches Engagement im Jagdbeirat überreichte Pitann einen Teller aus der Töpferei des Museumsdorfs an Jürgen Quatmann (Elsten) und Franz von der Heide (Sedelsberg). Quatmann hat dem Jagdbeirat über 21 Jahre lang als Vertreter der Forstwirtschaft angehört. Von der Heide hat 15 Jahre lang die Interessen der Jägerschaft vertreten. Im November 2011 ist zudem der kürzlich verstorbene Hermann Sieger aus Vordersten Thüle als Vertreter der Landwirtschaft aus dem Gremium ausgeschieden. Für die drei ausgeschiedenen Mitglieder sind vom Kreistag Harald Nienaber, Cloppenburg (Vertreter der Jäger), Christoph Renschen, Cappeln (Vertreter der Landwirtschaft) und Georg Glup, Thüle (Vertreter der Forstwirtschaft) für fünf Jahre neu in den Jagdbeirat gewählt worden. Wiedergewählt wurden Kreisjägermeister Pitann, Cappeln, Hermann Wreesmann jr., Altenoythe (Vertreter des Naturschutzes), Willi Reinke, Bokel (Vertreter der Jagdgenossenschaften) und Ulrich Zeigermann, Forstamt Ahlhorn (Vertreter der Landesforsten). Der Jagdbeirat ist bei allen wesentlichen Entscheidungen der unteren Jagdbehörde zu hören. Er hat die Aufgabe, auf einen gerechten Ausgleich der Interessen aller am Jagdwesen Beteiligten hinzuwirken.

Gleich zwei Blutspender hat Mirko Matthäus von der DRK Bereitschaft Cloppenburg bei einem Termin in der Berufsbildenden Schule am Museumsdorf für ihre 100. Blutspende ausgezeichnet. Während der letzten Jahre haben sich Norbert Slak und Josef Willen jeweils 50 Liter Blut abnehmen lassen. Die DRK Bereitschaft Cloppenburg veranstaltet am 25. April, 15.30 bis 20 Uhr, in der Albert-Schweizer-Schule im Galgenmoor den nächsten Blutspendetermin.

Mit seinem Soloprogramm „Fürchtet Euch Nicht“ tritt der Comedian Lutz von Rosenberg-Lipinsky am Mittwoch, 9. Mai, 20.30 Uhr, in der Cloppenburger Kulturkneipe „Bebop“ an der Bahnhofstraße auf. Einlass ist bereits ab 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf in der Gaststätte „Briefkasten“, Bahnhofstraße und bei der Buchhandlung Terwelp.

Seit 30 Jahren engagiert sich Stephan Hollah ehrenamtlich für das THW in Cloppenburg. Aus diesem Anlass überreichte der THW-Ortsbeauftragte Gerhard Fangmann dem Jubilar eine Urkunde sowie eine Anstecknadel. Im Alter von 13 Jahren war Hollah in die THW-Jugend eingetreten. Nach einigen Jahren im Bergungszug ließ er sich zum Ausbilder für THW-Kraftfahrer schulen und wurde kurz darauf zum Zugführer des Technischen Zuges ernannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.