• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Schützenfest: Sedelsberg muss ohne König auskommen

14.06.2011

SEDELSBERG Zum Königsschießen hatten die Sedelsberger Schützen am Pfingstsamstag ab 19 Uhr bei der Schützenhalle am Moorgutsweg eingeladen. Pünktlich um 19 Uhr war der amtierende Schützenkönig Bernd Knelangen mit Königin Monika sowie dem gesamten Hofstaat und den Schützen feierlich auf dem Adlerstand einmarschiert. Musikalisch umrahmt wurde das Adlerschießen vom Blasorchester Sedelsberg. Alles war bereit für das Königsschießen 2011. Knelangen eröffnete das Feuer auf den Adler hoch oben im Horst mit gezielten Schüssen und gab damit das Königsschießen 2011 frei. Schnell waren Krone, Zepter, Reichapfel, linke und rechte Schwinge des Adlers zu Fall gebracht. Königin Monika Knelangen war es, die die Krone abschoss, Ralf Wassermann holte sich das Zepter, Johanna Bruns den Reichsapfel, Andreas Schwarzbach die linke Schwinge und Andreas Schröder die rechte Schwinge.

Als es dann jedoch darum ging, den Rumpf des Adlers aus dem Horst zu holen, zogen sich die Schützen zurück und es herrschte Leere an den Gewehren auf dem Adlerstand, während sich Hunderte von Schützen und Schaulustigen auf dem Platz vor der Schützenhalle tummelten, um mit zu erleben, wer die Königsnachfolge von Bernd Knelangen antreten würde. Als sich nach über vier Stunden immer noch kein Schütze fand, der die erlösenden Schüsse auf den Rumpf des Adlers abfeuerte, machte der Schützenvorstand wahr, was er im Vorfeld bereits angekündigt hatte: das Königsschießen wurde abgebrochen, ohne einen Schützenkönig 2011 zu haben.

Michael Thoben, 2. Vorsitzender des Schützenvereins, der sich zuvor noch kurz mit seinen Vorstandskollegen beraten hatte, trat dann ans Mikrofon und verkündete, dass das bis 23 Uhr gesetzte Zeitlimit bereits überschritten sei, ohne Königsanwärter ausmachen zu können. „Wir wollen an dem Versprechen festhalten, dass wir keinen Schützen überreden wollen, den Adler aus dem Horst holen. Es macht mich aber sehr traurig, dass kein Sedelsberger bereit ist, die Königswürde zu übernehmen. Dann werden wir halt unser Schützenfest erstmals in der Vereinsgeschichte ohne Schützenkönig feiern“, sagte Michael Thoben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Schützenfest feiern die Sedelsberger Schützen von Sonnabend, 18. Juni, bis Montag, 20. Juni.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.