• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Sport, Jagd und Spende

12.08.2009

Einen gemeinsamen Familiennachmittag haben die Mitglieder der Kolpingsfamilien aus Gehlenberg, Esterwegen, Lorup und Bockhorst am Erikasee in Esterwegen erlebt. Mit Fahrrädern waren die Gruppen angereist und hatten auf dem vorbereiteten Grillplatz ausreichend Zeit für Gespräche. Außerdem gab es ein Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt mit der Möglichkeit, die Geschicklichkeit beim Minigolf oder Bogenschießen zu messen. Die Kinder hatten ihren Spaß auf einem großen Spielplatz oder nutzten die Gelegenheit, sich die Fahrzeuge der Esterweger Feuerwehr anzugucken. Leckeres vom Grill und kühle Getränke sorgten zudem für das Wohlbefinden aller Teilnehmer. Am

frühen Abend ging es dann wieder in die Heimatorte zurück.

Dass Sport gesund und fit hält, haben 30 Mitglieder der Alt-Herren-Riege des BV Neuscharrel bei ihrer alljährlichen „Großen Fahrradtour“ bewiesen. Fast 60 Kilometer radelten die Sportler während ihrer Rundfahrt von Neuscharrel in den Nordosten des Landkreises. Höhepunkt des Tages war die Führung durch eine Großschlachterei. Alle Teilnehmer mussten sich zuvor in einen engen Schutzanzug zwängen und viele Hygienevorschriften erfüllen. Viele fühlten sich in ihrer „Verkleidung“ an eine Mondexpedition erinnert. Dann verfolgten sie den Weg vom Schwein bis zur Wurst bzw. Schinken. Die Teilnehmer bewunderten die Logistik, die dafür sorgt, dass jedes gewünschte Erzeugnis in der richtigen Menge auch beim

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

entsprechenden Kunden ankommt. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant ging es weiter. Natürlich wurde die Strecke nicht in einem Stück zurückgelegt. Sowohl auf der Hinfahrt als auch auf dem Heimweg wurden an geeigneten Plätzen mehrere „Boxenstopps“ eingelegt. Der Tag klang dann vor dem BVN-Sportlerheim aus. Dabei bedankte sich der Alte-Herren-Riegenvorstand bei den Organisatoren der Fahrt Wolfgang Janßen, Manfred Theilmann und Herbert Ewen und ihren Ehefrauen, die in vorbildlicher Weise die Tour vorbereitet und durchgeführt hatten.

Mit einer Fördersumme von 1000 Euro unterstützt die Filiale Friesoythe der Oldenburgische Landesbank (OLB) den Umbau der umgestalteten ehemaligen Küsterwohnung in Schwaneburgermoor zum Dorfgemeinschaftshaus. Der Leiter der Friesoyther OLB-Filiale, Carsten Evering (ovales Bild), überbrachte die frohe Botschaft. Die Summe, die Udo Meier und Berthold Bullermann vom Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor entgegennahmen, soll unter anderem für die Anschaffung von Einrichtungsgegenständen genutzt werden. Das Geld stammt aus den Reinerträgen des OLB-GlücksSparens, einem seit Jahren von der OLB-Stiftung angebotenem Gewinn-Spar-Modell.

Früh aufstehen hieß es für eine Reihe von Kindern, die zu Gast beim Hegering Markhausen-Gehlenberg waren. Insgesamt 45 Schüler aus den Ortschaften des Hegerings machten von dem Angebot Gebrauch und standen im Dorfgemeinschaftshaus Neuvrees bereits um 5 Uhr früh mit schläfrigen Augen erwartungsvoll den zahlreich erschienen Begleitjägern gegenüber. Zügig ging es dann in die Reviere. Beim Ansitz oder auch bei einer kleinen Pirsch konnten alle Kinder verschiedene Wildarten im angestammten Lebensraum beobachten. Glück hatten die Kleinen beim Rehwild: Auf Grund der andauernden Blattzeit, der Paarungszeit der Rehe, konnten sie viele Rehe entdecken. Abschließend erhielt jedes Kind den Kinderjagdschein aus den Händen des zufriedenen Organisators Hegringleiter Theo Schütte. Sein Dank galt den Jägern und Revierinhabern als Begleiter und fachkundige Führer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.