• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Staatsanwalt unnachgiebig

21.11.2012

Lastrup Im Ermittlungsverfahren gegen einen 43-jährigen Kaffeefahrten-Veranstalter aus Lastrup zeigt sich die Oldenburger Staatsanwaltschaft unnachgiebig. Nach wie vor sind alle Konten des Mannes beschlagnahmt. Dabei will er Teilnehmer einer Kaffeefahrt, die sich betrogen fühlen bzw. betrogen worden sind, entschädigen. Doch das geht zurzeit nicht. Die Geprellten lassen sich aber kaum beruhigen. Täglich melden sie sich bei dem 43-Jährigen oder bei seinem Anwalt.

Die Konten bleiben aber gesperrt. Im Sommer hegte die Staatsanwaltschaft einen schweren Verdacht. Sie schloss nicht mehr aus, dass sich der 43-Jährige absetzen könnte. „Bewegungen“ auf seinen Konten sollen darauf hingedeutet haben. Deswegen wurden die Konten beschlagnahmt. Einem Antrag der Anklage auf Erlass eines Haftbefehls war aber nicht stattgegeben worden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 43-Jährigen gewerbsmäßigen Betrug in mehreren 100 Fällen vor. Eine entsprechende Anklage wird zurzeit erstellt. Der 43-Jährige soll auf Kaffeefahrten Teilnehmer mit Überweisungsträgern übers Ohr gehauen haben. Auch wenn Teilnehmer nach abgeschlossenen Verträgen von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hatten, soll er die Beträge für die Ware trotzdem abgebucht haben.

In einem Vorverfahren – da ging es nur um 16 Fälle des Betruges – war der 43-Jährige vom Cloppenburger Amtsgericht zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und zwei Monaten verurteilt worden. Dieses Urteil wurde im August diesen Jahres aber vom Oldenburger Landgericht wegen Verfahrensfehler wieder aufgehoben und der Angeklagte freigesprochen. Nun wird auf die neue Anklage gewartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.